Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
furchtsamsein bis fürdächtlich (Bd. 4, Sp. 713)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) furchtsamsein, n. das innewohnen der furcht, die geneigtheit sich leicht zu fürchten.

eh uns durch furchtsamseyn die mittel sind benommen.
Lohenstein Cleopatra 40, 230.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furchtschaffung, f. hervorbringung von furcht. Schottelius 387b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furchtsinn, m. ein sinn der nur furcht ist, ein von furcht erfüllter sinn.

wer wagts, ein könig wie mein Trajan zu sein?
er nehm und reiche mit des Trajanus wort
sein schwert, und frei von niederm furchtsinn
wird er regieren, ein ächter könig.
Herder z. sch. l. 14, 73 = Terps. 1, 125.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürchtung, f., das von dem verbum fürchten in der unter 1) angegebenen bedeutung abgeleitete, die handlung des fürchtens ausdrückende subst., trepidatio. Dasypodius 249b. 333b. danach dann bei Serranus dict. bb 3a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furchtverachtend, adj.

furchtverachtende männer.
Voss.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furchtvoll, adj. voll von furcht. ein einziger furchtvoller augenblick drückt die wage eines lebens voll elend hinunter! Klinger 1, 350; je nachdem die besorgnisz als eine furchtvolle ansicht des schreckenden gegenstandes ... erscheint. Grotefend gröszere lat. gramm. (1823) 1, 379, 4.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
furchzieher, m. was furchenzieher, imporcitor. Kirsch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürdach, n.
1) was vordach (s. d.), ein dachvorsprung, wetterdach, suggrunda. Stieler 286. Kirsch (1723) 2, 124b. Matthiä 2, 159b. Moerbeek deutsch-holländ. wb. (1768) s. 116b. im besondern ein über der hausthüre vorgebautes dach.
2) ein erker, s. DWB fürdächle.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürdächle, n. ein erker, ein überdachtes vorspringendes gemach an einem gebäude. schweiz. dim. von fürdach. projecta, erckel oder fürdächle an heüseren, gemach so fürausz gond. Frisius (1556) 1071b. danach bei Maaler 147a fürdächle (das), projecta, interpensiva.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürdächlein, n., gleich dem schweiz. fürdächle (s. d.) dim. von fürdach. Moerbeek deutsch-holländ. wb. s. 116b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürdächtlich, adj. vorausbedenkend, von vorbedachtsein zeugend. mhd. vürdæhtlich. Barl. 2, 7. s. vordächtlich.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: