Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
fürborgen bis fürbrengen (Bd. 4, Sp. 669)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) fürborgen, s. vorborgen. Stieler 166.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbot, n. vorladung, citatio. mhd. fürbot. Ben. 1, 183a. vgl. DWB für I A 1) a) und bot n. ob man einen fürsten fürlude um spruch, es were von geldschuld, oder um guter, die nicht lehen wären: da mag man ihm das fürbot schicken bey einem grafen, ritter oder knecht, und wan ein fürst also fürgefordert wird ..., so ist man ihm nicht schuldig mehr, dan ein fürbot zu schicken. constitutio electorum ac principum Basileae cum imp. Sigismundo facta, abgedruckt in »Hipp. a Lapide dissert. de ratione status in imp. rom.-germanico« s. 163; ain yeder cleger soll auf den gerichtstag des ersten fürpots sein clag ... in schriften articulirt und gezwifacht ubergeben. Nürnberger reformation v. 1564 25a; er (der tod) ist der büttel, der fürbeuth zum gericht gottes ... was ist sein fürboth, als allein: gehet zum gericht u. s. w. Paracelsus 1, 44b paramirum (l. 1 c. 3). edictum peremptorium, das letst und endtlich fürbott, nach dem so einer nit erscheynet, der richter im rechtshandel fürfart und ein urteil felt oder das recht gon laszt. Frisius (1556) 982b und danach Maaler 146d. vgl. auch fürkündung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbotbrief, m. vorladungsschreiben. Scherz 451.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbote, m. ein bote oder gesandter, der die sache eines andern oder anderer führt. mhd. fürbote. Karajan sprachdenkm. 27, 11, dazu s. Ben. 1, 184a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbrächtig, adj. sich stolz hervorhebend, stolz vor andern thuend. vgl. brächtig. er brustet sich und war fürbrächtig, thet sich erfür, war etwas sonderlich für allen. Luther 1, 535b (ausleg. des 37. psalms). briefe 2, 81. auch fürbrechtig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbracht, s. fürbringen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbrechen ,
1) intrans.: hervorbrechen. s. DWB vorbrechen. und er eilt in das haus, wann sein geeder waren bewegt über seinen bruder und die zeher fürbrachen, er gieng in die kammer und weint. bibel von 1483 26b = 1 Mos. 43, 30, in der vulg. et erumpebant lacrimae.
2) trans.: herauskommen machen, gewaltsam herauskommen machen, offenkundig machen. mhd.

nû sol dër keiser hêre
fürbrëchen dur sîn êre
dës lantgrâven missetât.
Walther 105, 14,

sie ans licht ziehen. nhd. scheint diese bedeutung erloschen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbrechtig, s. fürbrächtig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbreislich, adj. vor andern oder vor allen preisenswerth, vorzüglich preisenswerth. also eigentlich fürpreislich zu schreiben. vgl. DWB preislich. Davon das gleichlautende adv.:

der fürst. ir lieben getrewen, sagt wie gfelt
euch unser fürstin ausserwelt?
was hört jhr in dem land von dem?
ist sie dem volck auch augenem?
der erste rath. gnediger fürst fürbreiszlich wol,
wann sie ist aller tugend vol.
H. Sachs I (1590), 92a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbrengen, neben fürbringen, wie bei H. Sachs, Luther öfter brengen neben und für bringen sich findet. s. DWB bringen 2, 384. auch bei Alberus dict. k iija ich breng, porto, neben ich bring k iijb, und noch sagt man wetterauisch, oberhessisch, meisznisch u. s. w. brenge, brengen für bringen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
fürbrengen, n., der inf. des vorigen verbums substantivisch. in folgender stelle in dem sinne von anklage, klage vor gericht, das was man vor gericht gegen den andern zur klage oder überhaupt

[Bd. 4, Sp. 670]


vorbringt: wann nun ein theil dem andern seines fürbrengens nicht geständig. verordnung des hadler. landger. thl. 1 tit. 6. s. fürbringen 7). thl. 1 tit. 2 steht so ausbrengen.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: