Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
entenschnattern bis enterbeil (Bd. 3, Sp. 511 bis 512)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) entenschnattern, gingrire: meine zung schelt sich, meine entenschnaderet, meine stelzet. Garg. 101b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
entenschweif, m. cauda anatis. Entunsweif n. pr. in Schreibers Freiburger urk. 2, 151.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
entenstall, m. cella anatum. Henisch 897, 34.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
entenstöszer, m. falco haliaetos, ἁλιάετος, meeradler, ahd. eringrioʒ Graff 4, 346.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ententäding, n. nugae, fabulae: sagestu das ich hab dich ledig und frei gelassen, es sein ententäding, ich hab sein nie gedacht. Plauti Menechm. hinter sch. u. ernst 1550 s. 105a; darum sind es ententeding, desgleichen ander kindswerk dient nit zu disem ratschlag. Reuchlin augensp. 5b. vgl. entenarbeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ententeich, m. was entenpfuhl.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ententreiber, m. anatarius. Henisch 897, 37.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
entenväterchen, n. anas mas, enterich, männchen der ente.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
entenweide, f., ort da man enten zieht. Dasypodius 320c.

[Bd. 3, Sp. 512]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) enter, n. pullus equinus anniculus, wie bimus twenter, scheint aber nur nd. Stürenburg 48b. 294a. Frommann 4, 493. 495.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
enterbeil, n. beil, das beim entern der schiffe dient.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: