Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bebalsamen bis bebellen (Bd. 1, Sp. 1208 bis 1209)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bebalsamen, was balsamen:

[Bd. 1, Sp. 1209]


die salbe, die mein haupt bebalsamte vor zeiten.
Lohenstein geistl. ged. 138, 3;

die frische luft, mit den reinsten düften der blumen und blüten bebalsamt. Wieland 6, 89;

der ölige duft
von seinen bebalsamten locken. 4, 14;

wie eine aufgemahlte, bebalsamte papierblume. Herder bei Merck 1, 14;

er war bebalsamt wie ein modenkrämer,
he was perfumed like a milliner. kön. Heinr. IV. erster th. 1, 3.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebändern, fasciis exornare: einen jungen geck in bebänderten hosen. Lessing 6, 370; alten häusern, wie mächtig, wie bebändert und betitelt sie auch sein mögen. Klopstock 12, 7;

so behutsam sie sich umwickelt und bebändert.
Wieland 5, 130;

als er mir den bebänderten hut reichte. Göthe 25, 353;

sein bunt bebändert schwertchen.
Gökingk 1, 160;

und bebändert sind
die segelstangen.
Platen 222;

ein schöner mann, nicht mehr jung, bebändert und besternt. Bettine briefe 1, 347; bebändert wie die lakaien hinten auf der kutsche. J. Paul Fibel 31; da die bebänderten und sieger immer die kleine anzahl gegen die bandlosen ausmachen, so blieben sie ausgezeichnet genug. nachdämm. 85.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebarten, barba instruere, bebartet barbatus:

plunderweisheit hat ihr angesicht
nicht also beruszt und lang bebartet.
Bürger 88a;

bis ungeborne kinne
bebartet sind, till newborn chins
be rough and razorable. tempest 2, 1 (
Collier 1, 40)


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebasten, libro vestire. bebastet. Garg. 79a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebauchen, corpus sibi facere. wol bebaucht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebauen, laborare; aedificare, bauen transitiv genommen:

das land ist schön und gütig wie der himmel,
doch dies bebauen, sie genieszen nicht
den segen, den sie pflanzen.
Schiller 535a;

die ganze ebene, die brandstelle ist jetzt mit häusern bebaut.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebäumen, arboribus instruere. bebäumet. W. Scherffer Hugo 69.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebeckelhauben, galea instruere. bebeckelhaubet. Garg. 231b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebeiszen, circumrodere: die mäuse haben das brot bebissen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebeland, n. solum uliginosum, moorboden, der unter den tritten bebt, wankt, quakeland. Möser 1, 93.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bebellen, allatrare: Momus heer mag ihn bebellen. Knittels sinnenfr. 1677 s. 19.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: