Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
baumann bis baumbart (Bd. 1, Sp. 1189 bis 1190)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) baumann, m. colonus: das evangelium sagt, dieweil der bauwmann schleft, seet er (der teufel) den ratten (lolium) unter den weizen. bei Luther 5, 107b; der selben statt erster bauwmann was Canaan. Frank weltb. 179a; es sei dann, dasz der arzt die ernd der krankheit erfahren hab, als wol als der rebman sein weingarten oder der bawman sein acker.

[Bd. 1, Sp. 1190]


Paracelsus 1, 598a; oder ein bawman, der das getreid seen solte. Braunschweig chir. 8; land und baumann. Schuppius 559; baumann, der in der gemeinde vollberechtigte bauer: hausleute, bauleute, erbleute, meier, anspänner. Stüve verf. der landgem. 9. für bauender, aedificans steht der sg. baumann selten, doch schreibt Lohenstein himelschl. 32:

solln wir ihm s'baumanns lob, des vaters ruhm nicht gönnen?

s. DWB bauleute.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumannschaft, f. agricultura: gewitters abwechselungen, die in der baumannschaft schaden und nutzen geben mögen. Hohberg 1, 102a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumannshöle, f. am Harz. Simpl. 3, 326. Gökingk 3, 135.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumanpflanzung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumarm, arboris expers: eine baumarme gegend.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumart, f. genus arboris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumartig, arboreus: wie die heisze zone sich im ganzen dadurch auszeichnet, dasz alles vegetative baumartig zu werden strebt. Humboldt ans. der nat. 1, 8
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumast, m. ramus arboris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumaterial, n. materia, baugeräthe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumbach, m. rivus arbore consitus, häufiger ortsname.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumbart, m. moos, das die fichte in feuchten, schattigen lagen überzieht.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: