Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bauernvogt bis bauerpferd (Bd. 1, Sp. 1183)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bauernvogt, m. praefectus rusticorum: wann du deinen baurenvogt abschaffest. Schuppius 89.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernvolk, n. plebs rustica.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernweihrauch, m. fichtenharz, womit das volk räuchert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernwirtschaft, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernwirtshaus, n. bauernschenke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernwörtli, n. Maaler 51d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernzeche, f. compotatio rustica: etliche burgermeister und rathsherren zechen biszweilen manchen guten, dicken, fetten baurenzech hiervon in rathskellern und dörfen eben darumb andere, die dergleichen thun, nicht gebürlich strafen. Chr. Andreae buszposaune M 3.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernzehe, f. digitus pedis rustici, i. e. foetidus. Garg. 72a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernzwang, m. zwang gegen dienstpflichtige bauern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerorden, m. ordo rusticorum:

was gab der deutsche krieg für beute?
viel grafen, herren, edelleute.
das deutsche blut ist edler worden,
weil so geschwächt der bauerorden.
Logau 2, 3, 60.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerpferd, n. starkes ackerpferd.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: