Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bauernviol bis bauerorden (Bd. 1, Sp. 1183)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bauernviol, f. stercus, bauernveilchen, nach der bekannten neidhartischen fabel: sie (die säue) achten dessen alles nüt, sunder da ienen (ihnen) ein bauernviol an eim zaun ligt. Keisersb. sünden des munds 29a; ein mor (scrofa) die nimpt alwegen lieber ein burenviel in das maul oder in den trüssel, weder ein muscatnusz. 62b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernvogt, m. praefectus rusticorum: wann du deinen baurenvogt abschaffest. Schuppius 89.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernvolk, n. plebs rustica.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernweihrauch, m. fichtenharz, womit das volk räuchert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernwirtschaft, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernwirtshaus, n. bauernschenke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernwörtli, n. Maaler 51d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernzeche, f. compotatio rustica: etliche burgermeister und rathsherren zechen biszweilen manchen guten, dicken, fetten baurenzech hiervon in rathskellern und dörfen eben darumb andere, die dergleichen thun, nicht gebürlich strafen. Chr. Andreae buszposaune M 3.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernzehe, f. digitus pedis rustici, i. e. foetidus. Garg. 72a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauernzwang, m. zwang gegen dienstpflichtige bauern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerorden, m. ordo rusticorum:

was gab der deutsche krieg für beute?
viel grafen, herren, edelleute.
das deutsche blut ist edler worden,
weil so geschwächt der bauerorden.
Logau 2, 3, 60.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: