Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bauerband bis bauereppich (Bd. 1, Sp. 1177 bis 1178)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bauerband, n. kurländischer flachs, der so versendet wird, wie ihn die bauern gebunden zur stadt tragen.

[Bd. 1, Sp. 1178]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bauerbart, m. barba sordida, male pexa.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerbengel, m. homo agrestis: ein ungeschliffener bauerbengel. Weise kl. leute 377.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerbursche, m. juvenis agrestis, rusticus: hab ich dir nicht einmal von einem bauerburschen geschrieben, gleich da ich herkam? Göthe 16, 117.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerburschenschaft, f. Martinsgans (wunderh. 1, 226). bauerburschenschaft, lustig losgebunden. Göthe 33, 193.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerde, f. humus, dammerde.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerding, n. mhd. bûrdinc, judicium civicum de causis civilibus, von bûr, domicilium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerdirne, f. puella agrestis, ein landmädchen. Simpl. 1, 482.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerdünkel, m. besser bauerndünkel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauerei, f. aedificatio: ich bin froh, wenn die bauerei im hause einmal aufhört;

verrückte zierratbrauerei,
es ist eine saubre bauerei.
Göthe 3, 269.

den acker zu bauen und fische zu fangen macht glücklicher, als gewisse andere fischereien und bauereien. Klinger 7, 271.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bauereppich, m. apium graveolens.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: