Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
barill bis barlen (Bd. 1, Sp. 1133 bis 1134)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) barill, f. perspicillum, brille, pl. barillen. Agricola spr. 335b. Henisch 190; wie ein ieglicher ein barill auf der nasen hat, also erscheinen im alle ding. Frank von heillosigk. 87 und baum des wissens 128; bei teufeln und warsagern rat fragen und in die barill sehen, darnach ein gebeude anstellen oder auf gespenst und des bergmendels gerümpel kux bawen ist christlichen leuten nicht zu raten. Mathesius 38a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärin, f. ursa, ahd. pirin, mhd. birin, berin. Ben. 1, 104a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärisch, ursinus:

und mit seiner beerischen stimm
murrt er und grisgrammet mit grimm.
H. Sachs II. 4, 50b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barke, f. navicula, mlat. barca, barga (Diez 1, 26), it. barca, franz. barque, nnl. bark. mhd. Ben. 1, 89a. nhd. zuerst bei Henisch 188. Stieler 134; Rose sasz in der leichten barke und schwamm über die spielenden wogen. Klinger 10, 127. mitunter heiszen auch leichte lastschiffe barken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barkholz, n., ein an der barke festes holz, zum einnnd aussteigen. nnl. barkhout.

[Bd. 1, Sp. 1134]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) barkopf, adv. nudo capite. Henisch 186. besser barkopfs, baares kopfes.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barköpfig, was barhäuptig. J. Paul Siebenk. 2, 127.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärlapp: der lohe lichtfunke Prometheus ist ausgebrannt, dafür nimmt man jetzt die flamme von bärlappenmehl. Schiller 106. s. DWB bärenlappe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärlatsche, f. unförmlicher, plumper filzschuh, einer bärentappe ähnlich, auf bärlatschen gehn, leise treten;

'die schönsten latschen an den füszen'

sie trug also latschen und zwar an den füszen. ist trug das rechte wort? sagt man: die taube hat latschen an den füszen, oder sie trägt? man fällt beinahe durch das wort tragen auf bärlatschen oder filzschuhe. Gellert 1, 313.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barlaufen, cursu certare. Schm. 1, 292. 2, 444. mhd. die barre loufen. Wh. 187, 15. altd. bl. 2, 224. Lanz. 282. Altsw. 89, 27. vgl. DWB barchat laufen. s. DWB barre 3.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barlen, parlieren, schweiz. parla (Tobler 36a), rotwelsch barle:

ja wenn du je da vil barln wolst,
uns mit hundn und gfengnus drohen.
Ayrer 47a.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: