Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
barhaupt bis barköpfig (Bd. 1, Sp. 1133 bis 1134)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) barhaupt, capite nudo: barhaupt sein, capillos solvere. Maaler 50c; sobald si ein man nimpt, gehet si blosz und barhaupt. Frank weltb. 76b; ich het im (dem sohn Eisschmarr) verbotten, dasz er nicht barhaupt solt sitzen, aber er hats nicht gethan, da hat in die sonn so heisz gestochen auf sein kopf, dasz er zerschmolzen ist. sch. und ernst cap. 251; etliche gehn barhaupt, vil barfüszig, aber all mit einander müszig. Fischart bienenk. 29b;

barhaupt mich zu sehn!
Voss 5, 52;

schreitet barhaupt, barfusz zur kapelle.
Chamisso 357;

wogegen (dasz Socrates und Cato auf dem markte barfusz gegangen) barhaupt (chapeaubas) gehen ihm nicht halb so viel war. J. Paul Siebenk. 1, 96; ladenjungen standen barhaupt unter den ladenthüren. lit. nachl. 4, 176; er that an den sehr ernst unter seiner thür stehenden wirt barhaupt am stalle die frage. flegelj. 1, 96.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barhäuptig, dasselbe: gienge die ganze procession barheubtig. Luther 5, 27b; weil ich allezeit paarhäuptig zu gehn pflegte. Simpl. 1, 68.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barhaupts, adv. fein barhaupts, wie jener kriegsfürst in schnee und regen, das ist weidmännisch. Garg. 244a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baril, n. cadus, franz. baril: da wachsen lange ror in der grösze, als ein baril oder zimliche legel umb sich hat. Frank weltb. 206b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barill, f. perspicillum, brille, pl. barillen. Agricola spr. 335b. Henisch 190; wie ein ieglicher ein barill auf der nasen hat, also erscheinen im alle ding. Frank von heillosigk. 87 und baum des wissens 128; bei teufeln und warsagern rat fragen und in die barill sehen, darnach ein gebeude anstellen oder auf gespenst und des bergmendels gerümpel kux bawen ist christlichen leuten nicht zu raten. Mathesius 38a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärin, f. ursa, ahd. pirin, mhd. birin, berin. Ben. 1, 104a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärisch, ursinus:

und mit seiner beerischen stimm
murrt er und grisgrammet mit grimm.
H. Sachs II. 4, 50b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barke, f. navicula, mlat. barca, barga (Diez 1, 26), it. barca, franz. barque, nnl. bark. mhd. Ben. 1, 89a. nhd. zuerst bei Henisch 188. Stieler 134; Rose sasz in der leichten barke und schwamm über die spielenden wogen. Klinger 10, 127. mitunter heiszen auch leichte lastschiffe barken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barkholz, n., ein an der barke festes holz, zum einnnd aussteigen. nnl. barkhout.

[Bd. 1, Sp. 1134]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) barkopf, adv. nudo capite. Henisch 186. besser barkopfs, baares kopfes.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barköpfig, was barhäuptig. J. Paul Siebenk. 2, 127.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: