Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bärenlauch bis bärenreiszer (Bd. 1, Sp. 1129 bis 1130)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bärenlauch, m. allium ursinum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenlaune, f. morositas, brummiges wesen: er ist heute in seiner bärenlaune.

[Bd. 1, Sp. 1130]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bärenmoos, n. polytrichum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenmutzle, n. ursulus. Maaler 48c, und zu Bern heiszt der bär noch heute der mutz, vielleicht von mutzen, zustutzen, putzen (s. DWB aufmutzen), weil die bären ihre unförmlichen jungen grosz lecken?
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenohr, n. auris ursi, das kleine, gestutzte ohr des bären. Linnaeus gab ausländischen pflanzen den namen arctotis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenöhrlein, n. auricula ursi, primula auricula, wegen der ähnlichen gestalt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenpfenning, m. eine kleine münze. s. DWB batz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenpfote, f. pes ursinus, dann ein unter vielen namen bekannter schwamm, clavaria coralloides, sonst auch DWB bärenpratze, DWB hirschling, DWB geiszbart geheiszen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenpratze, f. dasselbe, auch für boletus ramosissimus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenraupe, f. die grosze, rauhbehaarte raupe des bären, phalaena caja, eines nachtschmetterlings. man sagt auch schlechthin der rothe, der schwarze bär von solchen raupen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bärenreiszer, m. ein feiger prahlhans: pfarrenreiszer, die nur ihren lust haben, den leuten auszuschneiden und häuser nider zu reiszen, darumb heiszen sie bärenreiszer, sind freche Parides, die in den toden Achillem stechen, sind hasen, die umb den toden lewen danzen und ihm den bart ausreiszen, daher sie heiszen vom bart reiszen. Garg. 149b. der sinn scheint: farrenreiszer, die sich an einen farren, bärenreiszer, die sich an einen bären wagen wollen. s. das folgende.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: