Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
barberitze bis barbierisch (Bd. 1, Sp. 1125)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) barberitze, f. berberis vulgaris, gewöhnlich berberitze:

hagebutten, barberitzen.
Brockes 9, 154.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbes, s. DWB barfusz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbestand, m. pecunia residua, summa: barbestand der casse, barvorrath, ein jetzt häufiges wort der cassenführer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbier, tonsor, bartscherer, bartputzer, balbier, was man sehe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbierbecken, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbierbeutel, m. Göthe 14, 305.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbieren, tondere, den bart abnehmen, scheren, putzen, rasieren. einen über den löffel barbieren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbierer, m. der ältere ausdruck für barbier: wann ein barbierer durch die welt will und hat nur sein bindzeug. Schuppius 60; es ist ein barbierer bei mir gewesen. 488; dem mädel fehlt was, musz heunt den barbierer befragen. Fr. Müller 1, 235.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbiergehülfe, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbiergeselle, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
barbierisch, tonsorius: barbierisch, baderisch oder hümplerisch gehandelt. Paracelsus 1, 1010c.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: