Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bannlich bis bannrichter (Bd. 1, Sp. 1118)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bannlich, mlat. bannalis (Ducange 1, 566): denn ichs bis her gehalten habe, wer die irrthum über die warheit setzt, der leugne gott und bete den teufel an, und das wil uns diese hochberhümpte theure bulla mit bannlichem dreuen heiszen und zwingen. Luther 1, 347b; weiter hielt unser Gurgelgrosz bannlich die zinskappige Martinsnacht und den Martinsbrand. Garg. 50a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannling, m. bannitus, nl. balling.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannmasz, n. festgesetztes gemäsz: tiefe bannmasz. Garg. 124a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannmeile, f. mlat. banleuca, franz. banlieue, mhd. banmîle. Wackernagel Baseler urk. s. 35.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannmeister, m. also solten wir auch thun, die schwachen freuntlich underrichten und nit mit dem bann daz treiben, ja man solt dir ein breiten küdreck uf den bann setzen, z eren dem bannmeister. dialogus von Martino Luther und der geschickten botschaft aus der helle. 1523. 4. B 4.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannmüle, f. in einem bezirk, wo malzwang stattfindet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannofen, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannpflicht, f. gegenüber dem bannrecht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannrecht, n. jus bannarium, banngerechtigkeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannreitel, m. junger gehegter baumstamm, den man schont; auch ein mit dem beil gezeichneter baum, laszreis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bannrichter, m.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: