Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bänkling bis bankrekel (Bd. 1, Sp. 1112)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bänkling, m. spurius: dieweil ein grosze ehr bei den Spaniern, Franzosen, Italienern, Niderländern und andern worden ist, eins groszen herrn bänkling, spörling und nef zu sein und heiszen. Garg. 29a. in folgender stelle scheint es aber concubine: ein ehrlich weib wird sich schämen, dasz sie eines groszen herrn bänkling sein soll, der sei wer er wolle. Aretini hurenspiegel 237.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankmauserlein, n. zwerg oder wichtel, der unter der bank mauset? Fischart Garg. 40b unter ähnlichen namen: wollenzupferlin, benkmauserlin, erdtelberlin, zaunschlüpferlin, reifspringerlin.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankmeister, m. der bei gewerben die waaren auslegt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankmeiszel, m. zum durchschlagen des kalten eisens.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankpfulwe, m. oder n. pulvinar, pulvillus scamni, cervical, bankpfühl, bankpolster, Stieler 2392 schreibt bankpfül. s. die unter banketlein ausgehobne stelle.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankpfulwelein, n. dasselbe, Garg. 95a von dem wein, auf den sich gut schlafen läszt: du mein liebes rebenbrülin, mein bankpfulwelein, gumenkützel u. s. w.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankraumig, furax, die bank abraumend, was darauf liegt entwendend: bankraumige, ruckenfegige, seckelschneidige galgenschwengel. Garg. 47a, vgl. oben das sprichwort: auf ungewischter bank ist gut finden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankrechnung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankrecht, n. inbegrif der einer bank zuständigen rechte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankreihe, f. ordnung der bänke: die untern bankreihen. Dahlmann franz. rev. 400.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bankrekel, m. longurio, rusticus, eine noch heute gangbare schelte für einen groben, bäurischen kerl, der sich auf der bank rekelt, ausstreckt. s. das folgende wort.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: