Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
balsambüchse bis balsamkraut (Bd. 1, Sp. 1094)
Abschnitt zurück Abschnitt vor

[Bd. 1, Sp. 1094]


Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) balsambüchse, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamduft, m. Brockes 6, 44. 154. 8, 207;

nie gefühlte frühlingsluft
weht mich an mit balsamduft.
Bürger 28b;

paradiesische ufer im balsamduft blühender gefilde. Bettine br. 1, 121.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamen, balsamo perungere, mhd. balsemen, balsmen (Ben. 1, 80b) und so auch noch Aimon B: der leib ward gebalsmet (es steht verdruckt gebalmset) und gesalbet; auch nnl. balsemen;

dann liebe balsamt gras und ekel herscht auf seiden.
Haller 32;

haar,
das durch öl balsamt in neuem wachsthum war.
Zachariä 1, 120;

und schüttet ambraduft
und lieblichen geruch in die balsamte luft. 1, 132;

doch menschenquälern die wunde
zu balsamen, es ist gegen die menschheit verrath
Herder 9, 168;

und den berühmten
magenwein, mit arsenik und silberglätte gebalsamt.
Voss 2, 262.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamflut, f. Brockes 6, 39.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamgefäsz, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamgeist, m.

vom balsamgeist der hofnung in den kalten
behausungen des grabes hingehalten.
Schiller 21a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamgeruch, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamhauch, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamieren, franz. enbaumer:

ausweidnen und wol palsamiern.
Ayrer 308b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamisch, suaviter olens:

von salben umduftet,
auch balsamischem honig.
Voss Od. 24, 69;

war der essig nicht scharf und balsamisch das nuszöl? Luise 1, 77;

die süsze luft, die ihre schöne wange gekühlt, darein sie ihren balsamischen athem ergosz. Fr. Müller 3, 130.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balsamkraut, n. impatiens balsamina.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: