Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
balkenlage bis balkenstein (Bd. 1, Sp. 1090)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) balkenlage, f.: die balkenlage will sich auch äuszerlich zeigen. Arnim kronenw. 1, 259.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenrecht, n. servitus tigni immittendi.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenrisz, m. baurisz von dem gebälk eines gebäudes.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenruthe, f. der zehnte theil einer schachtruthe
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenschläger, m. balkenhauer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenschleuse, f. aus balken gezimmerte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenschnur, f. am weberbalken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenschröter, m. lucanus parallelopipedus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenschuh, m. der zehnte theil einer balkenruthe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenstar, m. eine art des stars, wenn ein weiszer, undurchsichtiger streif hinter der pupille steht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balkenstein, m. der kragstein, worauf ein balke ruht.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: