Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
balgerisch bis balgkopf (Bd. 1, Sp. 1088)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) balgerisch, rixosus, zänkisch: ein balgerischer pfaf. Frey garteng. cap. 122.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balggerüst, n. gerüst, worauf die bälge befestigt sind.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balggeschwulst, f. die kleine bälge oder beutel bildet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balghaken, m., eiserner haken, womit die küper beim ausfüllen und schroten den blasbalg an die faszreife hängen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balgharnisch, m. wie man sie im 16 jh. zum kriege trug. Fronsperg 118a, von balgen, streiten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balghaupt, n. vorderende des blasbalgs.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balghole, f. caverna follium: Ulenspiegel sagt,

wann ir haben isen und kolen
und wind in den balgholen

so künden ir wol schmiden. Eulensp. cap. 41.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balgisch, rixosus, zänkisch: futerstichig, meisterlos, kiffig, balgisch (gesinde). Garg. 69a; die balgische rott. groszm. 71.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balgkammer, f. wo die blasbälge der orgel getreten werden. Felsenb. 2, 436.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balgkapsel, f. fruchthülle, die sich der länge nach öfnet
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balgkopf, m. was balghaupt.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: