Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bälde bis baldmöglichst (Bd. 1, Sp. 1084)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bälde, f. das goth. balþei ist libertas, das ahd. paldî, peldî libertas, fiducia, continentia, das mhd. belde audacia (Ben. 1, 82a), heute begegnet bälde nur in der adverbialen redensart in bälde, in continenti, die in Schwaben, Baiern, auch im kaufmännischen stil noch sehr gangbar ist: so wärs unmüglich, dasz er den gn. herrn in einer solchen bälde so hart ans herz backen können. Simpl. 2, 300; vgl. 2, 47. 259. 313. 448.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
balden, adv. was balde, scheint aber auf ein ahd. paldêm zurückführbar, für welches es keinen beleg gibt: sahe eine ziege auf der mauer umbspazieren und forchte, sie möchte den hals entzwei brechen, wurfe geschwind die leiter an und wiese ihr die sprossen herabe zu gehen, aber der schneidergeist funde balden ein andern weg. Schuppius 534; so balden du nur die thür aufthust auszugehen. 530; und so balden er sich des einstands ausdrücklich verziehen. Hohberg 3, 36a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldfähig, schnell auffassend: Sylla was gesprech (gesprächig), baldfähig, geschickt, ergizig. Frank chron. 73a und öfter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldfähigkeit, f. ingenii celeritas: da verwundert sich Solon der geschwindigkeit und baldfähigkeit Anacharsis. Frank chron. 26a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldflieszend, schnellflieszend: der keiser schwemmet in ein unbekant, zuckend, baldflieszend wasser. Frank chron. 184b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldgläubig, schnellgläubig, leichtgläubig: summa, der baldgleubig, leichtfertig bofel kan nicht rechts dulden. Frank chron. 98b; frumme baldgelöubige fröwlin und andere einfaltige. Joh. Eberlin der VIII bundsgenosz 1521 bl. 4; damit sie bewegen kleinverstendig und baldgelöubig leut zu stiften ewige mesz, jarzeit. der VII bundsgenosz A 3b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldgreis, senecio, die kreuzwurz, deren samen bald grau werden soll, woher der name.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldig, brevi futurus, eine erst im 18 jh. aufgekommne adjectivbildung, steif wie sonstig, einstig, dortig und ähnliche, das verlorne einfache bald übel ersetzend. schon Gellert sagt: ich wünsche ihnen eine baldige besserung, ihr baldiger abschied von der welt; ich komme baldigst.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldkünftig, dasselbe: der baldkünftigen gewissen entsetzung vertrösten. Kirchhof mil. disc. 34. s. schierkünftig, schierstkünftig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldlaufend, schnellaufend: sie versehen sich mit baldlaufenden pferden. Fronsp. kriegsb. 1, 149a; das baldlaufenst pferd. Fierabr. H 6.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baldmöglichst, adv. quam fieri potest celerrime: aus dieser stellung befreien wir unsern zögling baldmöglichst. Göthe 22, 13.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: