Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
baderlohn bis badeschif (Bd. 1, Sp. 1074)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) baderlohn, m. balneaticum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
badermagd, f. er heiszt mich einen wechselbalg und badermagds son. Luthers tischr. 259a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
badermeister, m. samt einem barbier und zweien badermeistern. Abele 3, 179.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
badermücke, f. phryganea, wassermücke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baderqueste, m. fasciculus ramorum, badebesen, russ. vjenik'', litt. wanta, mhd. queste. Parz. 116, 4. Wh. 436, 10; figürlich: menschen, die da mit dem baderquesten der entschuldigung understont zu verbergen ire laster. Keisersberg sünden des munds 13a, wie nackte reiser vorhalten. vgl. Od. 6, 128. 129. s. DWB badequast.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baderschurz, m. supparum balneatorium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baderskopf, m. cucurbita, schröpfkopf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baderwasser, n. weil aber gottes name und wort darinne ist, so mustu es nicht für schlecht und ledig wasser halten, als das nicht mehr ausrichte, denn das baderwasser. Luther 6, 282b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
badeschaf, n. vas balnearium:

ain padschaf und ain wiegen. fastn. sp. 574, 2.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
badeschaum, m. was badefaum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
badeschif, n. das zu bädern eingerichtet vor anker liegt.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: