Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bachsteinbrech bis bachwelle (Bd. 1, Sp. 1063)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bachsteinbrech, m. saxifraga rivularis, ein kraut.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachstelze, f. motacilla ripivaga, ein an bächen herlaufendes und unablässig den schwanz rührendes, munteres, zierliches vöglein, das unter vielen andern namen bekannt ist: motacilla (von cillere movere), σεισοπυγίς, wasserstelze (oben sp. 564), bebeschwanz, wedelschwanz, wegesterz, nd. quekstart, wipstart, wagstart, nnl. kwikstaart, schw. qvickstjert, engl. wagtail, it. codatremola, squassacoda, franz. lavandière battequeue, haussequeue, sonst auch ackermännchen, stiftsfräulein: davon ist der liebe mensch so lustig, dasz er in der stube herumtanzet, wie eine bachstelze. Weise comöd. probe 282. schon ahd. waʒʒarstelza (Graff 6, 678), waʒʒerstellia (Haupt 5, 198b), stelze ist gralla, doch scheinen stelze und sterz hier dasselbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachstrom, m. strömender, rinnender bach: auf dem bachstrom hängen weiden. Fr. Müller 2, 339.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bächten, s. DWB bechten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachthal, n. vallis quam rivus perfluit, ein häufiger ortsname, wie das umgestellte thalbach.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachtobel, m. bachtöbele, n. vallecula. Maaler 48d.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachvogel, m. bachamsel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachwanze, f. cimex saltatorius, sonst auch der springer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachwasser, n. fluvialis aqua, brunnenwasser.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachweide, f. salix helix: meien von dichten bewmen und bachweiden. 3 Mos. 23, 40; das gepüsch bedeckt in mit seinem schatten und die bachweiden bedecken in. Hiob 40, 17.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachwelle, f. ein kühler südwind trieb mit weichen locken und bachwellen sein letztes spiel. J. Paul biogr. bel. 1, 59.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: