Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bache bis bachforelle (Bd. 1, Sp. 1061 bis 1062)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bache, f. sus fera, apra, weidmännisch, weibchen des ebers, scheint ganz das vorige wort, in der jägersprache für die wilden schweine haftend. eine scropha Becca tritt Reinardus 4, 669. 684. 694. 808 auf, sollte das nnl. big, bigge f. porcellus und engl. big gleichfalls anzuschlieszen sein? Seltsam setzt das weidwerksbuch für das weibliche wilde schwein 'der bach', z. b. der keiler (aper) den bach (apram) liebt sehr. 1, 57a; der bach tregt järlich nur einmal. 1, 60a.b und so könnte auch gemeint sein:

weil wir etliche seu gefangen,
wie wol der bach ist uns entgangen.
Ayrer 326d;

weil wir dem bachen nachgerent. 327a,

obschon dies auf den eber zu gehn scheint; alle übrigen jagdbücher sagen die bache, die bäche.

über wilde schweine ... lebt nicht diese bache fast?
Brockes 6, 226;

[Bd. 1, Sp. 1062]



wälzt sich schnaubend die bache mit ihren jungen.
Zachariä 2, 35;

eine bache unter ihren frischlingen. Fr. Müller 1, 133; als ich mitten im tiefsten walde einen wilden frischling und eine bache dicht hinter einander hertraben sah. Münchh. reisen s. 26.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bächeln, fovere. s. DWB bähen und DWB ausbächeln. Schmeller 1, 145 hat aufbacheln, ein schwaches kind aufbringen. s. DWB bächern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bächeln, rivare, rivulum efficere: eine quelle, die thalein mit schlankem gang bächelt. Birken, ehrenmal auf Pipenburg. Schmeller 1, 143 hat bächeln pissen, östr. bacherln. Höfer 1, 52.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachen, pinsere, s. DWB backen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachendieb, m. fur pernae. H. Sachs IV. 3, 93c.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachenspeck, m. lardum pernae: bachenspeck mit ferkenschwenzlin herabwerfen. Garg. 81a. dem sinne nach, mit der wurst nach dem schinken werfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bacher, m. weidmännisch, das männliche wildschwein, sonst auch DWB keuler genannt. s. DWB bache und DWB backer
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bächern, was bächeln. lesenswerthe belege bei Oberlin 84. gangbarer im nnl. bakeren fovere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachfahrt, f. ein holer, von schnee und regen ausgewaschner weg, eine schlucht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachfisch, m. piseis rivo degens.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bachforelle, f. forelle in waldbächen.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: