Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
auszirklung bis auszugsmacher (Bd. 1, Sp. 1041 bis 1043)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) auszirklung, f. Fischart ehzuchtb. E.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszischeln, susurrando evulgare: geheimnisse auszischeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszischen, exsibilare, explodere, nnl. uitsissen, auspfeifen: und werden ausgezischt, wie die schlechten komödienschreiber. Lessing 1, 352;

die harmonie der dinge wird gestört,
die tugend ausgezischt, der götterstand entehrt.
Wieland 5, 169.

intransitiv, cum sibilo exstingui: die kohle zischt im wasser aus;

die fackel lodert wild, und zischt
schnell aus.
Gotter 1, 324.

bei Wiedemann oct. 23 steht geschrieben ausgetschischt, wie das nnl. sissen früher tsissen lautete. s. DWB zischen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszittern, desinere tremere: aber er muste zur hausthüre wieder hinaus, damit seine bebende retterhand auszitterte. J. Paul Hesp. 1, 18; in der absicht, dasz der neue nachklang seiner liebe in seinem herzen auszittere. 2, 188; der körperliche kitzel zittert als ein närrischer doppellauter und doppelsinn zwischen schmerz und lust aus. aesth. 1, 163. transitiv, cum tremore extrudere: der sprachlose wonneseufzer

[Bd. 1, Sp. 1042]


von der brust in schnellen zügen eingetrunken und freudig schauernd in langen ausgezittert. Hesp. 3, 89.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszotteln, lacerum elabi: hauwet in (den hund) nun ein schwein, dasz im die därm zum leib auszotteln. Kirchhof wendunm. 55b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszüchten, efficere, hervorbringen: was das schmeichlen eines Jacobs hat ausgezüchtet, das hat Esau erfahren. Abr. a s. Clara 1, 109.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszücken, stringere: sie werden ir schwert uber Egypten auszücken. Reiszner Jerus. 2, 25a. s. ausziehen und zücken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszug , m. nach verschiednen bedeutungen des ausziehens,
1) man sagt nicht der auszug des kleides, des schwertes, sondern das ausziehen.
2) wol aber heiszt auszug die länge des fadens beim spinnen, des wollfadens, auszug die schublade oder ein bret, das sich aus dem tisch ziehen läszt.
3) auszug (extractus) eines briefes, buches, einer rechnung: auszug schreibens von London; ich theile den brief hier nur im auszuge mit; sie erhalten den auszug für die ausgenommenen waaren. Rabener 3, 352. auszug = durchschnitt: der ablauf der witterungen, in einem auszuge vieler jahre. Kant 9, 54. historien, welche da sind menschlichen lebens lehrmeisterin und aller ergetzlichkeiten kürzlicher auszug. Schuppius 537; der ministerin ihr kopf war nicht übel, sondern bunt, er war ein kurzer pragmatischer auszug aus zehn andern köpfen. J. Paul uns. loge 3, 10.
4) auszug des geistes, des besten. auszug heiszt das feinste waizenmehl; geistiger auszug gegohrener getränke, brantwein. Kant 10, 174.

mein Jerusalem, du auszug dieser welt,
desgleichen nicht die see in ihren armen hält.
Opitz 3, 41;

ich rühme billich dich, du hauptstadt einer welt,
weil deiner göttlichkeit hier nichts die wage hält,
und du der auszug bist von tausenden der Reuszen.
Fleming 617;

ich hebe hoch die gaben,
mit denen Breszlaw ist den sternen gleich erhaben,
ein auszug der natur, des landes beste ziehr.
Tscherning s. 26;

Mirtillo aber du, du auszug meiner seelen.
Hoffmannswaldau getr. schäfer s. 82;

der auszug aller lust erwartet deiner hier. heldenbr. 43;

ja selbst von einem grün und bunten garten
scheint er (der pfauenschwanz) der inbegrif und auszug recht zu sein.
Brockes 4, 165;

äpfel, die ein auszug aller lieblichen gewürze. 5, 12;

in einem auszug schöner wälder. 5, 122;

du auszug aller tödlich feinen kräfte.
Göthe 12, 42;

der mensch auszug und gipfelblüte des thierreichs. J. Paul komet 3, 213. diesem auszug kommt die bedeutung von ausbund nahe, das aber andern ursprung hat.
5) im 16 jh. galt auszug, wie ausziehen 11) für excipere, für exceptio, einrede, ausrede, ausflucht, ausnahme. ohn allen auszug und widerrede. absch. des reichsreg. von 1501 §. 11; auszüg, die zu latein genennet werden dilatoriae. ordn. der termin b. reichscammerg. von 1508. 5, 1; einred, auszüg oder anfechtung. cammerger. ordn. von 1521. 19, 10; wo solches aus freventlichen auszügen oder unverstand der procuratorn geschehen. von 1523. 7, 12; sein einred oder auszug anfechten. 3, 9; aus freventlichen auszügen, versaumnus. von 1527 §. 25; älteren beleg für diese rechtliche bedeutung liefert Haltaus sp. 90. und sollen die Jüden solche stücke treulich halten ohn allen betrug und auszug. 1 Macc. 8, 26; wer sich des ergeben wil, das gottes reich in in kome und gottes wille geschehe, der mache nur nicht viel auszüge. Luther 1, 78b; denn wie gut und billich rechte sind, so haben sie doch allesampt ein auszug, das sie wider die not nicht treiben können. 2, 202a; on einig auszug und widerrede. 3, 107b; und hie hebt sichs auch, das, wenn man gewisse regel und recht stellen wil, so viel felle und auszüge sich begeben. 3, 318; es komen felle, die einen auszug gewinnen, und wo man nicht den auszug liesze gehen, so were es das allergröszest un recht. 3, 318; sol hie kein auszug gelten und das strenge, steife recht gehen. 3, 318; wenn ein conditio, anhang oder auszug dabei gesetzt würde. 5, 241a; dagegen sind nu etliche klügling, die suchen ire auszüge, damit sie ja nicht ehelich werden. 5, 342b; lieber mache mir keinen auszug mit diesem stande. 5, 343a; aber in theologia ist kein exceptio noch auszug; darumb kan man da kein gewisse regel geben, man musz

[Bd. 1, Sp. 1043]


in so vielen auszügen zun örtern einschlagen, nu aber gehet ein jurist mit den particularibus um, so mancherlei auszüge können haben. tischr. 402b. 403a; so versagst du mirs und suchst so wundervil fauler auszüg. Wirsung Cal. c 1a; die fraw im mancherlei ursach zu verstehen gab und auszüg suchete, die wenig von im (als der da listig war) geglaubt wurden. Bocc. 1, 219b;

amice, wie gfelt dir der rhat?
gar nichts, als was du gwis verheiszt,
dasselb on alle auszüg leist.
H. Sachs II. 2, 45b;

weil procuratoren und juristen
machten mit iren schwinden listen
der aufschüb und auszüg so vil. II. 2, 62d;

sucht gar vil auszüg, list und renk. III. 1, 115b;

erwel dir kurz eins aus den zweien,
den tod oder das dich mag freien,
da wird kurzab kein auszug in. III. 2, 111a;

der faule sucht allzeit auszüg,
damit er sich entschulden müg.
B. Waldis 4, 41;

derhalben weil sie kein auszug in der sach mehr hatten, sein sie gen Paris geführt. Kirchhof wendunm. 416b; was sie mit euch schaffen und gebieten, dasselb ohn alle widerred und auszug zu thun. Fronsperg kriegsb. 1, 19a; sonsten würdestu wol solche exceptiones und auszüg unterwegen lassen. Ayrer proc. 1, 6. Später erloschen, und etwa nur noch in fassung der rechtsgeschäfte übrig; so nennt man hin und wieder noch auszug, was beim abtreten eines guts- ausgenommen und vorbehalten wird. oder auch auszug, wenn sich die eltern bei ihren kindern auf den alten theil setzen. s. DWB auszugshaus.
6) auszug, nach dem intransitiven ausziehen, exitus: das geschicht aber nit weder an unserem letzten uszzug. Keisersb. christl. bilg. A 2b; und Mose beschrieb iren auszug. 4 Mos. 33, 2; auf das du des tages deines auszuges aus Egyptenland gedenkest dein leben lang. 5 Mos. 16, 3; ich kenne aber deine wonunge, deinen auszug und einzug. Es. 37, 28; seines hohes und nideres hauswildes oder vihes sicheren ein- und auszug. Garg. 64a; der auszug des heers in den krieg; der auszug der studenten an einen andern ort; der auszug aus einem in ein anderes haus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszugmacher, m. niemals bin ich auf einen auszugmacher oder verkürzer ungehaltener gewesen als auf diesen. Lessing 9, 235.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszugshaus, n. wohnung der eltern, die ihr gut den kindern abgetreten haben, leibzuchthaus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszugsmacher, m. der herr auszugsmacher in der gelehrten zeitung. Göthe 33, 115.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: