Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ausstürzen bis aust (Bd. 1, Sp. 994 bis 995)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ausstürzen, raptim effundere, nnl. uitstorten: ein glas wein ausstürzen; die becher wurden hastig ausgestürzt; einen zuber mit wasser ausstürzen; einen sack mit getraide auf den boden ausstürzen; die andern aber solten sie vom leben zum tode bringen und ihr blut als eine wasserflut ausstürzen. pers. baumg. 2, 15. sich den arm ausstürzen, aus dem gelenke fallen. intransitiv effundi: das ganze wasser stürzte aus; er stürzte aus, hinaus, entfernte sich plötzlich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussuchen , exquirere, perquirere, nnl. uitzoeken,
1) einen aussuchen, seine kleider durchsuchen, nach verdächtigen sachen; suchten die profei (privete) aus, ob etwan ein goldbergwerk und schatz darinnen leg. Garg. 202b; es wird keiner gelesen, welcher aus glückseligkeit zu reden ihme ein namen gemacht habe, der nicht vor (vorher) der rhetorum brunnengrüblein mit wunderlicher aufmerksamkeit ausgesucht habe. Schuppius 724; alle gräber aussuchen. Petr. 191a; ich habe den ganzen schrank vergebens ausgesucht.
2) aussuchen, auslesen: schöne und grosze bursche zu soldaten aussuchen; ein starkes pferd zum reiten aussuchen; eine kühle stelle zum lager, die rothbäckigen äpfel zum essen aussuchen. zumal gilt das particip ausgesucht wie exquisitus, auserlesen: das ist wie ausgesucht; ausgesucht schön, schlecht;

es ist nicht ausgesuchte pracht,
es ist ein stilles blümchen.
Göthe 1, 491;

Charlotte verlangte von Ottilien, sie solle in kleidern reicher und mehr ausgesucht erscheinen. 17, 67; zur schönen witwe, welche sie umgeben von einer zwar nicht zahlreichen aber ausgesuchten gesellschaft antrafen. 22, 57. ausgesuchte höflichkeiten, grobheiten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussucht, f. dysenteria, ahd. ûʒsuht (Graff 6, 141), noch in der Schweiz fortlebendes wort. Stalder 2, 417.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussuchung, f. perquisitio: noch in dieser woche, vielleicht

[Bd. 1, Sp. 995]


morgen soll durch die ganze stadt in allen quartieren aussuchung gethan werden. Rabeners briefe s. 33.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussuckeln, exsugere, frequentativ von aussaugen, schon der Wolkensteiner 119, 31 hat aussuggeln. man gibt den kindern süszholz oder zucker in den mund zum aussuckeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussudeln, immunde lavare: wäsche aussudeln; der procurator Grifling ist ein kerl, der schwarz weisz machen kann und alle dreckichte händel aussudelt. ped. schulfuchs 182.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussühnen, s. DWB aussöhnen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussundern, s. aussondern, mhd. ûʒsundern. H. Sachs reimt noch auf hundert:

auf das ich nit werd ausgesundert.
III. 3, 21.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussürfeln, exsorbere, schreibt Maaler 47a für aussörfeln. Tobler 436b hat ussörpfa.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aussüszen, edulcare, salze oder säuren auswaschen, wegschaffen, gleichviel mit absüszen: wenn er auch der wolerfahrenste scheidekünstler in der redekunst gewesen, würde es ihm mühe gemacht haben, hier etwas auszusüszen oder abzusiegen. Hippel 8, 399.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
aust, m. verkürztes augst, sowol in der bedeutung von messis, ernte, als von libellula ephemera, uferaas, gr. ἐμπίς, weil dieses insect sich vorzugsweise im heiszen august entfaltet. gewöhnlich heiszt es das (nicht der) haft, unter welchem worte auch noch andere benennungen angegeben werden sollen.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: