Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zielig bis zielläufer (Bd. 31, Sp. 1092 bis 1093)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) zielig, adj.
1) 'begrenzt', 'beschränkt' (von ziel I 2), mittelmäszig, schmächtig, klein: luzzilo ja ciligo lutit (minutas ac tenues voces format; 9./10. jahrh.) Steinmeyer-Sievers 2, 232a, 10; von eim ziligen pferd 6 dn. (landfriedenszoll; 1414) d. reichstagsakt. 7, 211; th die birn in ein hafen, geüsz zilig wasser daran kuchenmeisterei (1519) G 4a; zehen

[Bd. 31, Sp. 1093]


alt und vier new groszer und ziliger speiskessel Tucher baumeisterb. d. st. Nürnberg 288 L.; ein ziligs federpet 304; 289; 2 zillig schlangen und 4 halb schlangen bei H. Fischer 6, 1202, wo mehr belege;

die (zähne) sind zwo, drey, vier ellen lang
und so dick wie ein zilig stang
Forer Gesners fischb. (1563) 91a;

lüs ... wie ziliger hanfsamen Th. Platter 22 Boos; er ist ain grad man gsin, wisz, ziliger grösze, rainer und vester glider J. v. Watt deutsch. hist. schr. 3, 11; Schmeller-Fr. 2, 1114; er hat ihm zielig (ein geringes geschenk) gegeben Stalder 2, 472; ein zieliger mensch von geringem wert ebda; er ist zielig er steht gar übel in der ökonomie, in gesundheitsumständen, es wird bald mit ihm enden ebda.
2) zeugend: genitivus telich Diefenbach gl. 260a.
3) zielend: zielicht Stieler 2618.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielkalb, n., das zur kuh aufgezogen wird: zillkallef lux. wb. 504b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielkauf, m., gleich zeitkauf 2 (sp. 562). —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielkegel, m., kegelsäule: meta zielkegel Rode Vitruv (1800) 43. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielklub, m., wie zielkränzchen: R. Delcourt 176a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielknecht, m., s. unt. zielwand. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielkolben, m.: plumbata czilcolben Diefenbach gl. 442c. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielkraft, f.: es hat gott ... allein dem menschen den verstand ... verliehen, welcher ist die ziel- und zehlungs-, messungs- und erwegungskraft, mit einem wort die rechenkraft E. Weigel grundmäsz. auflösung (1689) E 4b; J. Bayer stud. (1908) 272. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielkreis, m.: die zwei zielkreise, nähmlich des krebses oder des sommers und des steinbocks oder des winters Zesen Ibrahim 1, 386; der (heilige geist) ist sein (Christi) äquator, sein zielkreis, weltax und sternenstift K. R. v. Greifenberg andächt. betracht. (1678) 1016. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielkunst, f.: vorschmack der geometrie, der ziel- und weiskunst E. Weigel rechenkunst (1687) 5.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
zielläufer, m., läufer zum ziel: Kristus ... was ein zilloufer und ein zilbesitzer mit einander Nikolaus v. Straszburg in: d. myst. 1, 280 Pf.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: