Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ziehstrick bis ziehturm (Bd. 31, Sp. 1036 bis 1037)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version)  -strick, m.: lorum, funis tractorius zichstrick N. Frischlin nomencl. (1586) 161b; ziegstrick Orsäus (1623) 190; ein strick, womit man lasten aufzieht und niederläszt: Ludwig teutsch-engl. 2619; strick, an dem das zugvieh zieht: Hofmann niederhess. wb. 270a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-stuhl, m., s. v. w. zampel- oder kegelstuhl Poppe technol. lex. 5, 565.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ziehtag, m., tag des wohnungs- und dienstwechsels: Polenz Grabenhäg. 1, 104; Frischbier 2, 493a; norddeutsch allgem.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-tau, n., gleich ziehseil; zum tauziehen als wettspiel dienend: Fr. L. Jahn 2, 78 E.; Kregenow-Samel gerätkde 116; womit ein schiff stromauf getreidelt wird: Mothes baulex. 4, 366; Hoyer-Kreuter 1, 869. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-termin, m., tag des dienst- und des wohnungswechsels: Polenz Grabenhäg. 2, 73. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-thier, n.: der krampf ... ist nicht der gemeine, sondern ein gleichsam immerwehrende und gewaltsam ein- und zurückziehung der nerven und wirdt gemeiniglich ziechthier genennt, dieweil sich die mäuse und nerven ohne unterlasz einziehen

[Bd. 31, Sp. 1037]


Uffenbach n. roszbuch (1603) 2, 53. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-tisch, m., ein tisch, der sich ausziehen und verlängern läszt: Kramer hoch-niederdeutsch. dict. (1719) 2, 276b; heute ausziehtisch. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-tochter, f., pflegetochter: pfleg- ò ziehtochter Kramer teutsch-it. 2, 1094a; Iffland theatr. w. 7, 7; Raimund w. 1, 296 G.-S.; Nestroy ges. w. 2, 4; M. v. Ebner-Eschenbach ges. schr. 3, 311; Unger-Kh. 651a; Lisabeth, die ziehtochter des Steinwenders Rosegger schr. 6, 149; dim.: -töchterchen Iffland theatr. w. 7, 6; -lein A. Stifter s. w. 18, 81. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-tremmel, m.: je lnger ... die haspelhrner, ziechtremmel ..., je leichter der zug und weniger die arbeit V. Mögling mechan. kunstkamm. (1629) 1, 39; s. DWB tremmel th. 11, 1, 2, 103. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-trompete, f., posaune: H. Meyer richt. Berl.8 195b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-turm, m., belagerungsturm: so wil ich deiner ... keiserlichen maiestat ... bemelte fier bucher zu deutsch mit iren bolwercken, geristen, als katzen ..., zichturnen, streitwagen, schiszzeugen, wintwagen, fewrpfeilen, fuszeisen ... zuschicken Joh. Jacobi Flav. Vegetius Renatus vier büch. d. rittersch. (1511) A 2a; folterturm (zu ziehen I D 2 a): Schmeller-Fr. 2, 1106.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: