Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zeugschaft bis zeugsemmel (Bd. 31, Sp. 867 bis 868)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version)  -schaft, f., zeugnis, zeugnisleistung; schwäb.-ostfränk.-bair.-österr. ersatzwort für zeugnis, dem schweiz.-alem. -same zur seite steht; jüngere, moderne nebenform ist zeugenschaft (s. d.); geht auf ge- zurück (th. 4, 1, 4, 7042); belege: vermizzet sich ein man einer zichscheffte, daz er erziugen sol ... daz diu zichschafft einem man an sin ere ... gienge Augsb. stadtr. 178; H. Fischer 6, 1171; Nürnb. polizeiordn. 13 B.; brachten sie falsche zewgkschafft, als het Christus dem kaiser den zins z geben verbotten J. v. Schwarzenberg teufel. schlange (1525) F 4b; teutsch Cic. 8b; Nigrinus zäuber. 365; Harsdörfer gesprächsp. 5, 225; Carolina art. 68; treffliche testimonium und z-en Grimmelshausen 1, 573 K.; Er. Francisci traursaal 2, 1139; S. v. Butschky rosenthal 490; Joh. Riemer trunk. träumer 230; Kramer teutsch-it. 2, 1448a; Sperander 319b; (musz) der kauf durch lebendige z. dargethan ... werden Hohberg georg. cur. 3, 1, 36a; graf v. Törring in d. nat.-lit. 138, 58; Petrasch s. lustsp. 2, 47; allg. d. bibl. anh. 37/52, 1162; bei den gröszten feierlichkeiten und standeserhebungen — bei z-en, manumissionen, freisprechungen der technischen kornuten, bei erhebungen aus dem pagenstand Jean Paul 3, 218 H.; C. v. Hailbronner morgenland u. abendland 1, 242; Cl. Harms pastoraltheol. 2, 167;

und wir beschlossen, von unseres geistes zeugkraft
in dieser weise abzulegen eine zeugschaft
Rückert w. 11, 326;

W. H. Riehl naturgesch. d. volkes 4, 25; z. leisten: Anzengruber ges. w. 1, 263; dial. z. thun: Schönherr glaube u. heim. 19; zeugnisniederschrift: Hohberg georg. cur. 1, 43; mal. Müller w. 3, 209; glaubenszeugnis: Aurbacher volksbüchl. 13; Adelung übergeht, Campe 5, 857b bucht z.; zeugeschaft: anmuth. gelehrs. 4, 705 Gottsched.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schau, f.: nach schweiz id. 8, 1599 gleich ziegel-, amtliche besichtigung in der ziegelhütte hergestellter dachziegel; vgl. Birlinger augsb. wb. 190b; H. Fischer 6, 1172; dazu -schauer, m., gleich -beschauer: ebda.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-scherbe, f., ziegelscherbe: ein ... mrtelpflaster drber ziehen, gemacht ausz alten z-n oder kalckstckern ..., klein zu pulver gestoszen ..., mit gehacktem stro ... gemischt und mit dem schaum ... begossen Fischart binenkorb 260b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schmied, m., ein schmied, welcher eiserne oder stählerne geräthe und werkzeuge, nam. für handwerker und künstler, dann cirkel- genannt, schmiedet, also sägen, zangen, hämmer, ketten, gewichte u. a.: zigensmit (Nürnb.) chron. d. st. 2, 507; Fronsperger kriegsb. (1578) 2, C c 4a; zeug- und waffenschmiede: P. Kentz güld. handwercksbod. (1629) 66; Kramer teutsch-it. 2, 1447c; G. H. Schubert selbstbiogr. 1, 37; G. Keller ges. w. 4, 231; Schedel waarenlex. 1, 155; Helfft wb. d. landbaukunst 415; hdwb. d. staatswiss.2 4, 387; Adelung2 4, 1700; Stalder 2, 469; schweiz. id. 9, 864; H. Fischer 6, 1172; Bruns volksw. d. prov. Sachs. 77a; -gesell, m.: G. Keller ges. w. 4, 230. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schmiede, f., werkstätte des -schmieds: (1561 brandenb.) Kern hofordn. 1, 42; Adelung2 4, 1700; Voigtel wb. 3, 695b; v. Scheuchenstuel

[Bd. 31, Sp. 868]


österr. berg- u. hüttensprache 268; der meiler, welcher für die z. ... die kohlen lieferte Rosegger I 7, 83. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schneider, m., ein handwerker, welcher den jagdzeug anfertigt und ausbessert: Göchhausen notab. venat. 325; Heppe wohlred. jäger2 421a; Adelung2 4, 1700; Behlen forst- u. jagdkde 6, 524; eines znftigen leder- oder zeugschneiders Hamann schr. 7, 16 R.-W.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schnur, f., nennen die hutmacher die schnur an dem fachbogen, womit das bogenleder fest angespannt wird: Hübner zeitgslex.31 4, 1015a; Adelung2 4, 1700. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schreiber, m., schreiber an einem zeughaus: (16. jahrh.) Kern hofordn. 1, 84; in welchem zeüge einen z., so alles aufzeichen, einnehmen und auszgeben knne, zu halten act. publ. d. schles. stände 3, 88 P.; es sol auch der hauptmann (der schanzbauern) mitsampt dem z. und leutenant bey aller musterung seyn Fronsperger kriegsb. 1, P 1b; kriegsordn. 22b; ins zeughaus gehren ... ein erfahrener zeugmeister, zeugwrter, z. Kirchhof mil. disc. 26; J. D. Ernst hist. bilderhaus (1691) 756; Cassel. zeitg 1731, 32; Stieler 1923; Frisch 2, 473a; Kramer teutsch-it. 2, 654b; Adelung2 4, 1700; H. Fischer 6, 1172; Schmeller-Fr. 2, 1091. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schrift, f., beweisschrift: H. Fischer 6, 1172; Kramer teutsch-it. 2, 1448a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schuh, m., schuh aus zeug: bildete sich nicht wenig auf seinen weiszen seidenhut und neue z-e ein Gaudy s. w. 2, 107; B. Goltz jugendleb. 3, 129; H. Seidel Leber. Hühnch. 56; H. Fischer 6, 1172; Martin-L. 2, 403b. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-semmel, f., semmel, deren teig mit sauerteig (s. DWB zeug I 1 b) versetzt ist, zum unterschiede von der semmel aus hefenteig: Unger-Kh. 649b. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: