Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zeugleder bis zeugmeisterei (Bd. 31, Sp. 859 bis 860)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version)  -leder, n., in eigener weise gegerbtes leder, s. Lueger lex. d. techn. 6, 96; 2, 428; Karmarsch-H.3 5, 333; Muspratt chem. 3, 1283 St.-K.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-ling, m., absenker: die z-e von topfneglein J. S. Elsholtz gartenbau (1672) 374; embryo: wie z-e im mutterschosz Herb. Eulenberg mensch u. meteor (1925) 303. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-linie, f., linie im schriftgusz: Prechtl enc. 17, 466; Hellwig wb. d. fachausdr. 101a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-lumpen, plur.: die weiber ... in alte, schmutzige z. gekleidet J. G. Forster s. schr. 1, 233; gebräuchlich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-macher, m., 1) verfertiger leichter wollener, früher auch seidener zeuge: J. Hübner cur. u. real. lex. (1714) 1731; Noel Chomel 8, 2401; Stieler 1195; Kramer teutsch-it. 2, 1447c; allg. haush.-lex. 2, 695a; Adelung2 4, 1700; warumb sind mir denn meine landesleute unter den z-n zu geringe? Chr. Weise klügst. leute 99; Thomasius aufzeichn. 520; Just. Möser s. w. 1, 256; Jean Paul 15/18, 187 H.; D. Fr. Strausz ges. w. 10, 258; 2) mühlenbauer: Müller-Fr. 2, 702a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-mantel, m., mantel aus leichtem wollenem oder anderem zeuge: Stieler 1227; Adelung2 4, 1700; Campe 5, 857a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-manufactur, f., handwerkliche fabrik von wollenen, baumwollenen, seidenen zeugen: allg. d. bibl. 25, 295; anh. 25/36, 3336; öft.; Beil techn. wb. 1, 669. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-masse, f., 1) rohmasse in der papierherstellung: Muspratt chemie 6, 1641 St.-K.; 2) kleidermasse: Schmarsow ästh. d. bild. künste 1, 72. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-mauer, f., mit kalkmörtel errichtete mauer: Martin-L. 1, 704a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-meister, m., 1) militärischer beamter oder offizier, dem das geschützwesen unterstellt ist, auch vorsteher des zeughauses: Frisius 1021b; Junius (1567) 500b; tribunus armamentarii Golius 171; Schottel haubtspr. 339; Stieler 2378; Kramer teutsch-it. 2, 1447b; Steinbach 2, 42; Frisch 2, 473a; Adelung2 4, 1700; auch Lexer 3, 1143; schweiz. id. 4, 535; H. Fischer 6, 1171; liter. belege: H. Sachs 4, 280 K.; Tucher baumeisterb. 140 L.; Bas. Faber Saxon. 139b; Kirchhof mil. disc. 26 (cit. unt. -schreiber); Dannhauer cat.-milch 2, 413; ein zeuch- oder büchsenmeister G. v. Berlichingen lebensbeschr. 61 B.; Gervinus gesch. d. deutsch. dicht. 2, 180; der büchsenmacher stand unter dem befehle des z-s v. Alten hdb. f. heer u. flotte 2, 587; städtechr. 2, 255 (cit. sp. 831); Kern hofordn. 1, 42, öft.; nam. feldz.

[Bd. 31, Sp. 860]


befehlshaber der artillerie im felde, zum unterschied vom hausz., s. Schmeller-Fr. 2, 1091; in Österreich-Ungarn bis 1908 der zweithöchste generalsrang, in Preuszen der militärische vorsteher der behörde für das munitions- und waffenwesen, s. Meyers lex.7 4, 554; auch z. als rangbezeichnung: v. Alten hdb. f. heer u. flotte 3, 550; W. Schäfer 13 büch. d. deutsch. seele 474; ältere belege:

herr Hans von Diskaw ein ritter
was oberster zeugmeyster
W. Schmeltzl zug in d. Hungarland A 3 a;

kaisers zeugmaister und Matern
die theten yre wort verhörn hist. volkslied. 3, 79 Liliencron;

Thom. v. Absberg 71 lit. ver.; 2) aufseher über das jagdgeräthehaus; ihm sind die -knechte unterstellt: Diefenbach-W. 913; Kern hofordn. 2, 33; Schwappach forst- u. jagdgesch. 2, 637; Döbel jäger pract. 2, 20; Heppe wohlred. jäger2 420b; Behlen forst- u. jagdkde 6, 523; H. Fischer 6, 1171; Adelung2 4, 1700. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-meisterei, f., technische behörde für das artilleriewesen: Fronsperger kriegsb. (1578) 1, Z 4a; v. Alten hdb. f. heer u. flotte 1, 552; ausrüstungstelle der SA u. s. w.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: