Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zeugkosten bis zeugmasse (Bd. 31, Sp. 859)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version)  -kosten, pl., die für den betrieb der kunstgezeuge im bergwerk aufzuwendenden kosten: Minerophilus 730; bergmänn. wb. (1778) 616; Adelung; Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-kranz, m., viereckiger rahmen zur aufnahme des halbzeuges, in der papierfabrication: Schedel waarenlex. 2, 152; Prechtl techn. enc. 10, 459; 2) kranz mit blumen aus zeugstoff, für eine beerdigung: Ric. Huch triumphgasse 8. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-lappen, m., lappen aus zeugstoff: ihre ... hände waren in ... z. gewickelt Fontane I 1, 529; Karmarsch-H.3 1, 283. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-leder, n., in eigener weise gegerbtes leder, s. Lueger lex. d. techn. 6, 96; 2, 428; Karmarsch-H.3 5, 333; Muspratt chem. 3, 1283 St.-K.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-ling, m., absenker: die z-e von topfneglein J. S. Elsholtz gartenbau (1672) 374; embryo: wie z-e im mutterschosz Herb. Eulenberg mensch u. meteor (1925) 303. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-linie, f., linie im schriftgusz: Prechtl enc. 17, 466; Hellwig wb. d. fachausdr. 101a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-lumpen, plur.: die weiber ... in alte, schmutzige z. gekleidet J. G. Forster s. schr. 1, 233; gebräuchlich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-macher, m., 1) verfertiger leichter wollener, früher auch seidener zeuge: J. Hübner cur. u. real. lex. (1714) 1731; Noel Chomel 8, 2401; Stieler 1195; Kramer teutsch-it. 2, 1447c; allg. haush.-lex. 2, 695a; Adelung2 4, 1700; warumb sind mir denn meine landesleute unter den z-n zu geringe? Chr. Weise klügst. leute 99; Thomasius aufzeichn. 520; Just. Möser s. w. 1, 256; Jean Paul 15/18, 187 H.; D. Fr. Strausz ges. w. 10, 258; 2) mühlenbauer: Müller-Fr. 2, 702a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-mantel, m., mantel aus leichtem wollenem oder anderem zeuge: Stieler 1227; Adelung2 4, 1700; Campe 5, 857a. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-manufactur, f., handwerkliche fabrik von wollenen, baumwollenen, seidenen zeugen: allg. d. bibl. 25, 295; anh. 25/36, 3336; öft.; Beil techn. wb. 1, 669. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-masse, f., 1) rohmasse in der papierherstellung: Muspratt chemie 6, 1641 St.-K.; 2) kleidermasse: Schmarsow ästh. d. bild. künste 1, 72. —

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: