Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brockenstückchen bis brodeis (Bd. 2, Sp. 395 bis 396)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brockenstückchen, n.

manch Brockenstückchen wäre durchzuproben,
doch heidenriegel find ich vorgeschoben.
Göthe 41, 110.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brockenweise, adv. frustatim, in brocken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brocket, f. eingebrocktes, die brocketa, stückelei. Tobler 78b. schenkt ihm ein gute brocket mit guter milch. sch. u. ernst ...
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brockkohle, f. steinkohle, die in stücken bricht, stückkohle.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bröcklein, n. frustulum, schweiz. bröckli: es got wie e bröckli brot, geht nach wunsch. ein bröcklein, ein wenig, wie ein biszchen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brocklet, friabilis: brocklet fleisch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bröcklicht, dasselbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brockperle, f. ungleiche perle, sp. barrueco, franz. barroque.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brocktholz, n. siehe besemzink.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brod, n. bulla, vapor, sud, aufsud, ahd. prod jus, brühe. Graff 3, 291, ags. broð, engl. broth; brod oder choch. vocab. 1429. 3a. bair. brod, brühe, abgesottenes viehfutter. Schm. 1, 253, vgl. die zusammensetzungen fischbrod, fischleich; kalkbrod, gelöschter kalk; leimbrod, leimmasse; schneebrod, schneeklumpe: in flüssen schwimmt schneebrod, schott. snawbroo. s. DWB brodeln und DWB brodem.

[Bd. 2, Sp. 396]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brodeis, n. glacies liquefacta: er soll auch den graben bei zeiten im sommer bauwen, damit (er) im winter durch brodis (eisgang) nit uszbreche und die straszen mit wasser überlaufen. Mones zeitschr. 3, 174. vgl. brecheis.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: