Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brechenhaftig bis brechhaftig (Bd. 2, Sp. 351 bis 352)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brechenhaftig, dasselbe:

ob ieman prechenhaftig sei an seim leib. fastn. sp. 696, 9;

er ist ein brechenhaftig man.
H. Sachs III. 1, 82c;

itzt taugt gar kein brechenhaftiger mer z in. Frank chron. 473b; man sol auch brechenhaftige ros am ganzen leib schmieren. Zechendorfer 1, 23.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brecher, m. fractor, ruptor. so nennen die schiffer die brandende welle. s. DWB apfelbrecher, DWB mauerbrecher, DWB nuszbrecher, schneebrecher, steinbrecher.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brechere, f. schweizerisch, kuh, die durchbricht, den zaun aufreiszt. Stald. 1, 223; brecheri, kuh, die jeden hag aushebt und aufreiszt. Tobler 75b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brecherlich, frangibilis, brechbar. auch es ist mir brecherlich, vomiturio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brechfalle, f. wie sie der jäger in die vogelschneisze und vor die gänge der raubthiere stellt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brechfieber, n. von erbrechen begleitetes fieber.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brechfliege, f. musca vomitoria.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brechgraupe, f. zusammengewachsne, auf zwittergängen gebrochne zinngraupe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brechhaar, n. schlechtes haar oder wolle, welche die perückenmacher zwischen das gute legen, es damit unterbrechend und ausfüllend.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brechhaft, was brechenhaft: welcher prechhafter des leibs uber die pruggen durch das thor wölle eingeen. Steinhöwel Es. 96b;

[Bd. 2, Sp. 352]


wenn ich bin ein brechhafter mann.
H. Sachs III. 3, 10;

damals fieng ich an zimlich dürr und brechhaft zu werden. Simpl. 1, 598; ach, wir sein leider alle brechhafte menschen. 2, 243. später verdrängt durch gebrechlich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brechhaftig, dasselbe: denn sie (unsere werke) an inen selb nachgültig und brechhaftig sind. Luther 2, 439b.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: