Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
braunschimmel bis braunwurz (Bd. 2, Sp. 327)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) braunschimmel, m. pferd mit weiszen und braunen haaren in gleicher mischung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunschwarz, schwarz ins braune scheinend, gegensatz von DWB blauschwarz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunspat, m. spathum brunescens.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunstein, m. magnesia.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunstengel, m. phlomis herba venti, windkraut.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunthon.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunthonig: du wandelst über die braunthonige heide. Platen 134.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunwall, m. balaena, ist aus dem folgenden zu schlieszen, und braun entspricht dem ersten theil von braunfisch, wall dem ahd. wal, ags. hväl, engl. whale, altn. hvalr, worüber mehr unter wallfisch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunwallin, balaena f.: wenn gedachter rauschor sich mit eim fremden weiblin der balena oder braunwallin hat vermischet. Fischart ehz. 548.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunwundstein, m. scrophularia.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
braunwurz, f. verbascum nigrum, prunella, waldmeister.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: