Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brandthür bis brandwasser (Bd. 2, Sp. 302)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brandthür, f. janua incendiaria, eiserne thür an gewölben.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandung, f. aestus maris, nnl. branding:

doch halt, da ist es (das schiflein) wieder! kräftiglich
arbeitet sich der wackre durch die brandung.
Schiller 518b;

des meeres wildste brandung.
Rückert 158;

weil die ministerin durch keine woge und brandung schneller aufwallungen weich und locker auszuspülen war. J. P. Tit. 3, 75.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandunglück, n. calamitas incendii.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandversicherung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandversicherungsanstalt, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandverzeichnet, stigmate notatus, gebrandmarkt: noch streben diese brandverzeichnete blindenleiter uns zu betriegen. Luther 1, 411a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandvogel, m. larus niger, die schwarze seeschwalbe, nach Schm. 1, 262 rothkehlchen. in anderm sinn beobachteten die römischen auguren eine avis incendiaria, die feuersbrunst anzeigte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandwache, f.
1) vigilia incendiis cavendis, feuerwache.
2) navis speculatoria auf den flotten.
3) vigilia castrensis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandwagen, m. currus incendiarius: als man sich anfangs zu dieser brandschatzung nicht verstehen wollen, ist der brandwagen durch den sonderbar bestellten generalbrandmeister vorigen abends uf das mark zu Nidda geführet, die lunten angezündet und schon alles zum brand angestellt gewesen. kurze erzehlung etlicher durch die isenburgische, mansfeldische und halberstadische soldaten in fürstl. hessendarmstadischen territorio verübter erschröcklicher und abschewlicher grausamkeiten. (Marpurg 1623) s. 16.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandwaizen, m. triticum rubigine laesum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandwasser, n. den branntweinbrennern, was bei der ersten destillation übergeht, und bei der zweiten branntwein wird, lauer, lauter, lauterwasser.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: