Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brandschatzung bis brandschwanz (Bd. 2, Sp. 300 bis 301)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brandschatzung, f. exactio tributi sub incendii comminatione:

er hat verderbet beide land
ein grosze brandschatzung gemahnt.
Soltau 381;

beneben dasz er auch brandschatzungen angericht. bienenk. 211a; hette ich auch die brandschatzung von dir nicht genommen. Kirchhof wendunm. 218a; stätte, schlösser und festung, so sich mit angebottener brandschatzung nit lösen wollen,

[Bd. 2, Sp. 301]


in brand stecken. Kirchhof mil. disc. 120; die brandschatzung legen. Milichius schrapteufel T 1b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschiefer, m. schiefer in steinkohlenlagern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschif, n. navis incendiaria, brander:

weil wir zu dem streit gerüst
und die brandschif gefertigt sein.
Ayrer 41b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschlag, m. heiszt den feuerwerkern eine mit zündstoffen gefüllte röhre.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschlange, f. brandotter, schwarzröthlich von farbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschmalz, n. schmalz, in dem schon einmal gebacken wurde.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschorf, m. was brandrufe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschürer, m. incendiarius, brandstifter: die neue heuchlersect und brandschirer (es ist die rede von den Jesuiten). bienenk. 192a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschusz, m. schusz aus schmutzigem gewehr. s. DWB brand 18.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschutt, m. rudus ex incendio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschwanz, m. diabolus: das ir euch nit furcht für dem grimm des brandschwanzes, der noch ein wenig raucht. Luthers br. 2, 221.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: