Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brandrufe bis brandschif (Bd. 2, Sp. 300 bis 301)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brandrufe, m. scabies ex ustione orta, brandschorf: so ist ferner von nöten, das man die brandrufen, so aus dem etzen und brennen folgen, zum allerersten ablege, losmache und herausbringe. wenn der brandrufen ganz und gar heraus ist. Bartisch 171. rufe ist das ahd. hruf, hriubi (Graff 4, 1155), schweiz. rüfe (Stalder 2, 289).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandrute, f. ferrum quod ligna ardentia sustinet, brandbock.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandsalbe, f. unguentum membra adusta sanans.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandsatz, m. materia, qua globus incendiarius impletur.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschade, m. ambustio, brandverletzung, brandwunde, vgl. DWB schade = wunde: grüner koriander heilt brandschaden; der einen brandschaden hat = ustus. dann auch damnum incendio illatum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschatz, m. was brandschatzung:

sie glauben auch an Jesum Crist,
daʒ brantschaz ganz nit sünd ist. Hätzl. 286b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschatzen, eigentlich ad redimenda ab incendio aedificia cogere, brand und raub in kriegszeiten erlassen und dafür geld auflegen: stadt und land wurde gebrandschatzt; solches lusthaus dasz es möchte unverwüstet und stehen bleiben, brandschatzt ers für eine grosze summa gelts. Kirchhof wendunm. 218a. dann überhaupt stark in anspruch nehmen: Verrina brandschatzt meine freundschaft. Schiller 179b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschatzer, m. qui imponit tributum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschatzung, f. exactio tributi sub incendii comminatione:

er hat verderbet beide land
ein grosze brandschatzung gemahnt.
Soltau 381;

beneben dasz er auch brandschatzungen angericht. bienenk. 211a; hette ich auch die brandschatzung von dir nicht genommen. Kirchhof wendunm. 218a; stätte, schlösser und festung, so sich mit angebottener brandschatzung nit lösen wollen,

[Bd. 2, Sp. 301]


in brand stecken. Kirchhof mil. disc. 120; die brandschatzung legen. Milichius schrapteufel T 1b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschiefer, m. schiefer in steinkohlenlagern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandschif, n. navis incendiaria, brander:

weil wir zu dem streit gerüst
und die brandschif gefertigt sein.
Ayrer 41b.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: