Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brandhure bis brandlattich (Bd. 2, Sp. 298)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brandhure, f. prostibulum stigmate notatum. Stieler 834.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandicht, ustionem redolens: brandichter geruch, brandgeruch; dem brandigten gestanke nachgehen. Leipz. avant. 1, 38. auch für brandig: wann die vögel brandicht werden, das gefider an flügeln und schwänzen abstoszen, dasz sie kaum fliegen können. Hohberg 2, 689b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandig, rubigine, uredine laesus: brandiges korn, brandige wunde, brandiges fleisch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brändinzen, ustionem redolere, brenzeln. Pols jahrbücher 5, 82.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandjahr, n. jahr in dem viele brände stattfanden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandkasse, f. aerarium damno incendiis facto pensando.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandknolle, m. dyslochia, was brand 11.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandkorn, n. frumentum carbunculo perditum: ich plaget euch mit dürrer zeit und mit brandkorn. Amos 4, 9; denn ich plagt euch mit dürre, brandkorn und hagel. Haggai 2, 18. heiszt sonst mutterkorn, mehlmutter, hungerkorn, krähenkorn, auch blosz der brand.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandkraut, n. herba scelerata, quae risum movet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandkugel, f. globulus incendiarius.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandlattich, m. huflattich, weil er brandwunden heilt.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: