Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brändern bis brandfleck (Bd. 2, Sp. 297)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brändern, ustionem redolere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
branderz, n. reichhaltiges kupfererz, auch kupferbrand genannt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandessig, m., ein essig, der sich in der meilern aus verkohltem holz entwickelt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandeule, f. strix stridula.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandfackel, f. fax. die brandfackel schleudern, löschen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandfeier, f. supplicatio ob incendii memoriam instituta.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandfell, n. unguis ex ambustione.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandfest, was feuerfest: brandfeste mauer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandfieber, n. fieber, das beim brand eintritt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandfinke, m. fringilla flammea.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandfleck, m.
1) macula inusta.
2) was brandader 2.
3) anzeige des kalten brands.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: