Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
brandapfel bis brandboge (Bd. 2, Sp. 296 bis 297)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brandapfel, m. ein schöner hellrother apfel, an dem man oft brandflecken wahrnimmt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandast, m. ramus iliacus, ein ast der vena iliaca.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandauge, n. entzündetes auge, augenbrand.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandbeschädigt, abgebrannt: bericht wegen brandbeschädigter unterthanen. Rabener 2, 250. s. DWB brandschade.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandbettler, m., der auf brand bettelt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandbeule, f. carbunculus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandblase, f. pustula adustione orta.

[Bd. 2, Sp. 297]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) brandblatter, f. bulla venerea.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandblut, n. eine tödliche krankheit der schweine.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandbock, m. craticula, eiserner rost, auf dem die brände liegen, was ahd. prantreita, mlat. andena hiesz. vgl. DWB bock 10.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
brandboge, m. boge in der brandmauer.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: