Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bottel bis böttner (Bd. 2, Sp. 279)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bottel, m. was büttel, praeco: welche alle nichts mehr wider uns thun, denn das sie den tod und helle dienen, als seine böttel und schergen. Luther 6, 79a; der geselle und bottel hat geld gesucht. br. 3, 403.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bottich, f. dolium, cupa, ahd. potacha (Graff 3, 86), mhd. boteche (Ben. 1, 227a), bair. bottig. Schm. 1, 224. ein groszes holzfasz, zumal in brauereien.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bötticher, m. doliarius, vietor, auch geschrieben böttiger, böttcher.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bötticherarbeit, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bötticherei, böttcherei, f. officina vietoris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bötticherholz, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bötticherschlägel, m. holzschlägel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bötticherwoche, f. die erste woche der messe, in welcher sonst die bötticher ihre waare ausstellten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bottichhefe, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bottichreif, m. groszer faszreif.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
böttner, m. was bötticher, vgl. DWB bütte und DWB büttner.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: