Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
böslistig bis bossalierer (Bd. 2, Sp. 260 bis 261)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) böslistig, fraudulentus: aber der burger war böslistig. Steinhöwels Es. 93b; der anklage des böslistigen kaufmans erlediget. 94; Esopus setzet von dem unschuldigen und böslistigen trieger eine solche fabel. 1555, 28; da Adam und Eva von der schlang, dem böslistigen teufel verfürt gefallen waren. Velr vergiszm. A 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
böslistigkeit, f. in aller böslistigkeit und verwegenheit. buch der liebe 87, 2. 88, 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
böslistiglich, adv. dolose:

böslistiglich ich sie verston.
H. Sachs V, 218b;

böslustiglich bei Schm. 1, 210 wird nichts anders sein.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bösmägig, stomachi invalidi, der einen schlechten, unverdauenden magen hat: das dise h. muter der undäuigen, bösmägigen und eiferenden (es steht eiferender) frauen keine ist. bienenk. 154b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bösmal, n. coena tenuis: er msz menge ellende herberg haben, manig bösmal mit gten zenen essen. Keisersb. brosäml. 68a. kann auch unzusammengesetzt bös mal genommen werden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bösmaul, n. lingua proterva.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bösmaulgeld, n. auf verleumdung gesetzte geldstrafe.

[Bd. 2, Sp. 261]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bösmeinend, adv. insidias moliendo, in böser absicht:

wessen ist das haus?
fragt er bösmeinend, denn er wust es wol.
Schiller 519a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bösmitz, m. oder n. stupa:

den flachs und bösmitz zeuch auch aus,
riffel in und mach püschel draus.
H. Sachs I, 424a.

aus dem böhm. pačes oder pačesj mittelwerg, hede, heide, pačesny heden, heiden, stupeus, poln. paczesi pl. heide, pacześny heiden entstellt, das ausgehechelte, bessere werg.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bösreizend, gebildet wie liebreizend: die bösreizende gesellschafter meiden. Butschky kanzl. 198.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bossalierer, m. ein in dieser gestalt nur bei Keisersberg erscheinender ausdruck, den er selbst erklärt: sie (die blatter des schmeichelns) macht in z eim bossalierer. der erst schad, schmeichlen, macht ausz einem ein bossalierer, quodlibetarium diaboli, ein bossilierer des tüfels. was ist ein bossalierer? es ist einer der all ding tht und kan, zu allen setteln gerecht ist. s. d. m. 32b; also seind dise bossalierer des tüfels am (amme) und seugen die sün des tüfels. das.; der bossalierer ist auch der capellan in dem haus, so sprichet er allwegen amen daruf. 32b. 33a; macht in z einem bossalierer. 34a. s. bossel, bosseler, bosseln.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: