Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
börteldorn bis bortenwirkerei (Bd. 2, Sp. 247)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) börteldorn, m. bei den zinngieszern ein dorn in der docke, an welchem sie das, was gebörtelt werden soll, befestigen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
börteleisen, n. den klempnern ein werkzeug zum börteln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
börteln, marginare, rändeln, einen rand biegen, drehen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
börtelstock, m. wie börteldorn, ein stock zur befestigung dessen, was gebörtelt wird.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bortenarbeit, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bortenartig, limbo similis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bortenblech, n. was bordblech.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bortengewand, n. vestis limbo ornata:

die zier, arbeiter aller schneider,
aller portengewend, geschmeid und kleider.
Ayrer 263c;


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bortenmacher, m. limbolarius, posamentierer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bortenwirker, m. dasselbe: eines posamentiers oder bortenwürkers sohn. Felsenb. 1, 30.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bortenwirkerei, f.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: