Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
börnstein bis borschlegeln (Bd. 2, Sp. 245)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) börnstein, m. succinum, bernstein, nnl. barnsteen: agt oder bornstein. Mathesius 54b; das gold ziecht die habichbein, der bornstein die spänen. Garg. 250a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bornsuppe, f. wassersuppe. Stieler 1687.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bornträger, m. nom. propr.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bornwurz, f. carduus benedictus, mariendistel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
borpeln, s. DWB borbeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bors, f. bursa. s. DWB bursch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bors, börs, m. perca fluviatilis, was bars, barsch, bersch u. s. w.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bors, m. myrica, ledum palustre, pors, porsch, wovon ein alter gau Bursibant den namen führte. s. DWB berz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
borsauer, wird erklärt boraxsauer, z. b. borsauere magnesia. wenn das wort älter ist, liesze es sich auch fassen wie borvoll.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
borscheune, f. der obere theil der scheune unter dem hahnbalken, bei Adelung emporscheune.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
borschlegeln, citato cursu auferri, die füsze empor schlagen, von pferden. Stalder 1, 205.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: