Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ablösbar bis ablugsen (Bd. 1, Sp. 75)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ablösbar, redimibilis, was abgelöst werden kann. ablösbare theile des ganzen, ablösbare zehnten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablöschen, exstinguere. den brant ablöschen. fastn. sp. 348, 11; hatten unsere hauptleut in ihren schiffen alle liechter abgelöschet. Fronsp. kriegsb. 3, 158a; dieweil oftmalen der athem so stark aus der wunden geht, dasz etwan das liecht davon abgeloschen wird. Würtz wundarzn. 126. heute mehr für abkühlen: glühendes eisen in wasser ablöschen, den durst ablöschen und figürlich, die schuld von dem buch, der tafel ablöschen. vom licht heiszt es blosz löschen oder auslöschen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablösen, solvere, redimere, los machen. die rinde vom baum, die haut vom fleisch ablösen; die binde vom arm, den nagel vom finger, das joch vom nacken, den kahn vom ufer, den eimer vom eis, die seele von dem leib ablösen. ehdem auch in fällen, wo jetzt andere wörter bräuchlich sind: den schild von der wand ablösen (abhängen). Ayrer 280b; das geschütz, die kanone ablösen, losbrennen, lösen. bergmännisch, die gänge vom gestein ablösen, scheiden. ein versetztes pfand, gut ablösen, einlösen; die zehnten mit geld ablösen. einen von der eingenommnen stelle, dem platz ablösen und seine stelle einnehmen, zumal die wache, schildwache ablösen, wobei doch an jenes abhängen des schildes zu denken ist; so lösten zwei andere (grenadiere) dergestalt ab, dasz sie strack vor jene hintraten, welche sich dann eben so gemessentlich zurückzogen. Göthe 24, 148; den gefangnen, gemarterten ablösen; ein neues jahr löst das alte ab; träge dumpfheit, die so oft bei unglücksfällen unsern verstand und unser helles bewustsein ablöst. Tieck 15, 150;

entzückung löst mit wehmuth ab.
Haller.

Sich ablösen: die flotte löset sich vom hafen ab. Göthe 9, 371; das wort musz sich ablösen, vereinzeln. 26, 108;

auch dasz zu wichtigern beginnen ich desto eh mich abelöse.
Logau 3, 256, 222.

der schleim löst sich ab (von der brust), ablösende mittel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablösig, ablöslich, ablösbar: welches alles ablösig und allein mit flemmlein angewachsen ist. Thurneisser probierung der harnen. Berl. 1576. bl. 29; solche zins ablösig sein solten. Frankf. reform. II. 7, 2. 3. 15. 15, 11.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablöslich, eine willkürliche, zu aller zeit ablösliche zusammentretung verschiedener staaten. Kant.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablösung, f. in allen bedeutungen des ablösens.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablöthen, gleichsam deplumbare, franz. déplomber, das angelöthete abschmelzen. s. DWB abschweiszen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abludern, excoriare, abaasen, abdecken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablügen, diffiteri, s. DWB abliegen. einem andern abgelogen. Logau 3, 128, 152;

sein (des liebhabers) herz
zu eigenem profit der andern abzulügen.
Wieland 5, 133;

kerlchen genug, die sich einander fast die lunge ablogen. Fr. Müller 2, 56.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablugen, abluegen, oculis auferre, abschauen, lug mir nicht alles und jedes ab! Tobler 10b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablugsen, clam auferre, ablauern, entwenden, frequentativ von abluegen, abschauen, einem geld heimlich ablugsen. andere schreiben abluxen: beikommende tabelle hab ich ihm für dich abgeluxt. Bettine briefe 2, 106.