Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
absühnen bis abtaumeln (Bd. 1, Sp. 136 bis 137)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) absühnen, plene emendare, reconciliare: eine missethat absühnen; alles soll nun abgesühnt sein; sich der brüche mit dem holzgreben und dem richter ab zu soinen. weisth. 3, 78. das Hainer güterverzeichnis aus dem 13 jh. hat auch ein subst. absuone absolutio. hess. zeitschr. 3, 83.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
absurren, susurrando avolare, abschwirren, wie man von käfern und fliegen sagt: gestern abend ist er auf einmal nach Leipzig abgesurrt, wird aber hoffentlich bald wieder kommen. Mercks briefs. 2, 58.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
absüszen, edulcare: quecksilber, schwefel absüszen. Paracelsi opp. 1, 893b. 894c; bis allein die essentia der wurzen eigentlichen genommen sei worden, ohn allen zusatz und wol abgesüszt. das. 1, 1028a; gold- oder silberkalk absüszen; eine arznei absüszen, versüszen; um einen gedanken recht rein darzustellen, dazu gehört vieles abwaschen und absüszen. Lichtenberg verm. schr. 2, 29; schläge durch beschenkung absüszen. ehe eines mannes 283; um ihr schales leben abzusüszen. J. Paul Fibel 92 und sonst oft bei diesem schriftsteller.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abt, m. abbas, it. sp. abate, ahd. abbat, mhd. abbet pl. ebbete, ags. abbad abbod, engl. abbot, nnl. abt pl. abten. in Deutschland gab es sonst gefürstete äbte. bistu nicht im ampt, so lasz dein strafen und richten, beide öffentlich und heimlich, oder der teufel ist schon dein abt, und darf es nicht (erst) werden. Luther 5, 151a. sprichwort: so der abt würfel auflegt, mögen die andern brüder küenlich mit spielen. spielteufel Frankf. 1564 (geschr. 1557) bl. D 8b; dann wo der

[Bd. 1, Sp. 137]


abt die würfel auflegt, da ist dem convent erlaubt zu spielen. Simplic. 2, 353.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abtafeln, surgere a mensa, aufhören zu speisen. nnl. aftafelen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abtäfeln, tabulare, asseribus vestire, ein zimmer abtäfeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abtakeln, instructum navis detrahere, nnl. aftakelen, onttakelen, von takel, engl. tackle, welsch tacl instrumentum navis, also ein fremdes unhochd. wort.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abtanzen, saltando adimere, mehrdeutig: einem ein mädchen abtanzen, der braut den kranz abtanzen, sich die absätze von den schuhen abtanzen, die schuhe abtanzen, den kehraus abtanzen, sich abtanzen, müde tanzen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abtäuben, hebetare, subigere, ist schon unter abdauben angeführt, gehört doch hierher. die dort ausgehobne stelle Franks findet sich paradoxa 5b, darin wird taub, sonst surdus, auf die schwächung und löschung des lichts übertragen, und entspricht dem goth. afdaubjan πωροῦν, das sich aus afdaubnan und afdobnan πωροῦσθαι sicher entnehmen läszt, πωροῦν ist aber blind machen, blenden. auch lehrt das goth. daubs ahd. toup schreiben, und für doubôn subigere, domare toupôn, wie mhd. betouben (Haupt 5, 528) nhd. betäuben dasselbe ist. falsch also hält Graff 5, 96 und 351 doubôn und toup von einander getrennt, wenn schon Frank wiederum abdäuben f. abtäuben schreibt. sinn der stelle ist, dasz das himmlische licht alles irdische taub und dunkel mache, er däubt all unser fackeln ab, heiszt es, das sie in seinem liecht ein finsternüs sind. vgl. auch abtoben, da toben und taub sich berühren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abtäufen, s. DWB abteufen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abtaumeln, titubando abire. er war so trunken, dasz er abtaumelte, er taumelte von dem wege ab.