Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
absein bis absenderin (Bd. 1, Sp. 115 bis 116)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) absein, n. absentia, abwesenheit, nnl. afwezen:

wer den, der ihn liebt,
in seinem absein läszt bei ihm vergessen werden.
Opitz;

ach mein herr siehe zu,
dasz mir dein absein nicht die halbverzehrte seele
... bis auf das sterben quäle.
Fleming 30;

so ist es billich auch, dasz freunde vor sich stehn,
zumal wenn absein sie nicht läszt zusammen gehn. 54;

ein lebensvoller geist, sein absein ist der tod. 34;

gemüte, das ich durch mein absein quäle. 44b;

sich zeit meines abseins selbst kein leid zufügen. Felsenb. 1, 104;

mit recht, sagt ihre nachbarinn,
liegt dessen absein dir im sinn.
Hagedorn 2, 88;

gib acht, der biedermann hat nur mein haus
in meinem absein nicht betreten wollen.
Lessing 2, 213.

[Bd. 1, Sp. 116]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abseit, seorsum, procul, statt des üblichen abseits und beiseite:

stinkend kees und warheit
liegt hei höfen abseit.
Logau 3, 1, 11.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abseite, f. gewölbter nebenraum in der kirche, mlat. absida, gr. ἀψίς, ἁψίς, mhd. absîte, später auch auf weltliche nebengebäude angewandt, weil man aus dem wort fälschlich die vorstellung des zur seite stehenden leitete und ábseìte betonte. die absite sunnenhalb an der kilchen. weisth. 1, 821; du wirst in die hell absteigen, in die abseiten der lachen, in den raum der sümpfe. Reiszner Jerus. 2, 160a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abseiten, de latere, von seiten, wegen, mit folgendem gen., im kanzleistil: abseiten meiner, von meiner seite, meinerseits, nnl. van zijde.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abseitig, adj. und adv. abgelegen, remotus. ein abseitiger ort; ich wohn allhier vom dorf abseitig. Tieck 2, 329.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abseitigen, removere, abseits, beiseite kehren, sich abseitigen, sich entfernen: dasz sie sich alle sonnabend abseitiget, und du an solchem tage gar nicht einmal nach ihr fragen darfst. Tieck 13, 114.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abseits, seorsum, auf der seite, abwärts: es war kaum eine viertelmeile abseits der heerstrasze, wo die that geschehen war. Schiller 709;

aber abseits wer ists?
ins gebüsch verliert sich sein pfad.
Göthe 2, 65;

rinnt ein nebenbach
abseits von dir. 2, 73;

ich gieng etwas abseits, machte meinen entwurf. 24, 274
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abseitwärts, verstärktes abseits: lief abseitwärts und allein. Schiller 119; es donnerte abseitwärts. Göthe 16, 36. vgl. seitwärts.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
absenden, demittere, entsenden, abschicken: den boten, brief von hause absenden; er sandte wöchentlich zwei kisten ab; ich bin hierher abgesandt worden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
absender, m. der absendet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
absenderin, f. die absenderin des briefs.