Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abschnittling bis abschosz (Bd. 1, Sp. 108)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abschnittling, m. dasselbe: abschnittling von einem schumacher in wasser gesotten. Pinter pferdschatz. Ff. 1688 p. 429.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschnitz, m. nochmals segmentum: ein meier wirt abschnitz und holz sammelen und hauen, das jar durch sich dabei zu wärmen. Sebiz feldbau s. 57; nimb zerribne saifen und die abschnitz von des rosses huefen, Seuter rosarznei s. 205.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschnitzel, n., das vorige. wer phantasie hat, macht sich aus jedem abschnitzel eine wunderbare reliquie. J. Paul uns. loge 3, 170; bei seinem abschnitzel von stimme. J. Paul Fibel s. 223. vgl. abschneidsel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschnitzeln, was das folgende.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschnitzen, secare, eine fortbildung von abschneiden, wie schnitzen (ahd. snizan) von schneiden, durch kleine schnitte absondern, zumal mit der vorstellung des bildens: eine figur von holz abschnitzen. schnitzte dem baum die wurzel ab. J. Paul Fibel s. 14.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschnitzling, m. abfall beim schnitzeln: abschnitzling vom papier. Simplic. 1, 351.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschnüren, funiculum solvere, von der schnur, mit der schnur lösen und messen: den mantelsack abschnüren; einen gang, ein beet im garten abschnüren; Wilhelm half die perspective bestimmen, die umrisse abschnüren. Göthe 18, 263. eine warze abschnüren, abbinden; wenn der henker dem dieb die kehle abschnürt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschnurren, sonando avolare, schnurrend abfahren, losfahren: die spule ist abgeschnurrt; der käfer schnurrt ab; ebenso sehr hielt er an einem augenblicklichen, unangenehmen eindruck fest und liesz seine empfindungen dabei ohne mäszigung abschnurren. Göthe 25, 261. transitiv, abschnurren lassen, entsenden:

was im kopf uns heimlich murrt
wird abgeschnurrt.
Voss 6, 23;

sie hatte kaum ihr drittes vaterunser vor dem fenster abgeschnurrt. Arnim 1, 3; sein paternoster abschnurren. Bettine briefe 2, 112. doch in beiden letzten stellen ist abschnurren deutlich ein abschnüren des rosenkranzes, von der schnur abdrehen und auch die abschnurrende spule läuft von der schnur ab, das dabei entstehende geräusch hat die nebenvorstellung des schalls erzeugt. rr entfaltet sich schon ahd. aus ri, mehr bei schnurren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschocken, sexagenos distribuere, schockweise abtheilen: nüsse abschocken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschöpfen, hauriendo detrahere, herunter schöpfen: den rahm oben von der milch abschöpfen, das fett von der brühe, den schaum vom zucker abschöpfen, dann die milch, die brühe, den zucker abschöpfen. figürlich, etwas oben abschöpfen, leicht behandeln, ohne auf den grund zu dringen, aber auch das beste oben wegnehmen: was er anführt ist so kahl, so oben abgeschöpft. Lessing; abschöpfend eine ewge schuld. Schiller; er hat ihm alle diese entdeckungen abgeschöpft.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschosz, m. tributum, eine abgabe von solchen zu entrichten, die aus dem land abziehen. s. DWB schosz.