Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abschiedlich bis abschiefern (Bd. 1, Sp. 100)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abschiedlich, abschied nehmend oder gebend: abschiedlich boten den grusz. Platen 129.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedsblick, m. der sterbeblick des vaters, der mutter, und aller geliebten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedsbrief, m. scheidbrief, zumal entlassungsurkunde, mit bezeugung eines guten verhaltens. literae dimissoriae.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedsglas, n. scheidetrunk: worauf denn dieses abschiedsglas für diesmal gebracht sei! er leerte sodann seinen becher. Göthe 23, 15. gegensatz zum willkommen für den ankommenden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedsgrusz, m. Hagedorn 2, 161.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedskus, m. und nimm jetzt hier den abschiedskus! Gökingk 1, 237;

nimm, o welt, die letzten abschiedsküsse.
Schiller 1, 86;

ich heuchelte bei dem letzten abschiedskusse standhaftigkeit. Rabener 6, 205.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedsstunde, f. bis die abschiedsstunde schlägt. Gökingk 3, 152.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedstag, m.

auf auf ihr brüder und seid stark,
der abschiedstag ist da!
Schubart


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedstrunk, m. valettrunk, der letzte dargereichte beeher. im alterthum pflegte man minne zu trinken, vgl. deutsche mythol. cap. 3.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiedswort, n. das vale.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abschiefern, squammatim sejungere, nach art des schiefers sich in dünne blätter sondern. die farben schiefern sich ab durch vieles reiben.