Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abmessung bis abmühen (Bd. 1, Sp. 78 bis 79)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abmessung, f. dimensio. abmessung des raums, der zeit; der raum hat drei abmessungen. Kant 2, 239; die abmessung der wörter und verse. Opitz poeterei p. 4; schon Homer hat es empfunden und angedeutet, dasz es ein erhabenes ansehn gibt, welches blosz aus diesem zusatze von grösze in den abmessungen der füsze und schenkel entspringet. Lessing 6, 507.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmetzeln, mutilare, abschneiden, nnl. afmetselen: den kopf abmetzeln, niedermetzeln. vgl. DWB abmeiszen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmetzen, bei den müllern, die für das mahllohn gesetzte metze davon nehmen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmiethen, conducere, von ein em zur miethe nehmen, mit dem dat. der person. einem ein pferd, haus abmiethen; wir haben einem pachter das alte schlosz abgemiethet. Göthe 20, 225.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmilden, mitigare, mildern, mäszigen:

jugendschritt an freundes brust
wechselseitig abgemildet.
Göthe 3, 131.

[Bd. 1, Sp. 79]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abmildern, wie das vorige. begriffe abmildern, moderieren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmisten, fimum exportare, ausmisten. den hof abmisten, das vieh abmisten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmodeln, modulari, nach etwas modeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmosen, musco purgare, von mose reinigen. die bäume abmosen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmüden, fatigare, müde machen, anstrengen: die knechte, die rosse abmüden. zumal sich abmüden: o dasz ich werden dürfte, wie dieser tagelöhner einer! o ich wollte mich abmüden, dasz mir das blut von den schläfen rollte. Schiller 125; die abmüdende bewegung des tages hatte ihm die süszeste nachtruhe verdient. Göthe 21, 149; wie der herr sich des tags auf der canzlei, in der stadt, auf dem lande in geschäften abmüdet, so findet er abends ein leeres haus. 23, 144; die menschen, die sich ohne grundsätze in der erfahrung abmüden. 36, 219; eines irrgartens in dessen krümmungen sich so viele spaziergänger abmüden. 36, 218; jede blosz empirische handlung müdet sich ab in dem weiten umfang. 55, 197; alles was wir treiben und thun ist ein abmüden. 49, 72.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmühen, lassare, stark bemühen, ermüden:

nun fieng sichs herrchen an zu schämen,
umsonst so sehr sich abzumühn.
Bürger 1, 149.