Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abmarsch bis abmeiern (Bd. 1, Sp. 77)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abmarsch, m. profectio, der abzug des heers, der soldaten. zum abmarsch blasen, den abmarsch nehmen, aufschieben. der abmarsch unserer jäger nach Tirol war traurig und bedenklich. Göthe 32, 42.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmarschieren, proficisci, abziehen. das regiment ist heute abmarschiert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmartern, cruciare, nnl. afmartelen, abquälen. du marterst mein herz grausam ab; ein thier, den leib abmartern; sich sein leben langsam abmartern lassen. Klinger 12, 181.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmarterung, f. abmarterung des leibes. Simplic. 1, 70.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmasz, n. mensura, ein genommnes masz. abmasze nehmen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmatten, languefacere, nnl. afmatten, von kräften bringen. viel stärkern feind wir abmatten und erlegen. Kirchhof mil. disc. 158; warumb mattestu dich denn mit so starkem und greulichem rufen ab? pers. rosenth. 4, 14; dasz sie weder tag noch nacht ruhe hatten und sich darbei abmatteten. das. 7, 20; dies alles hat mich abgemattet. Klopst. 9, 144;

umsonst versucht ich diesen trotzgen muth
in dieser zeiten wollust abzumatten.
Schiller 265.

das gold abmatten heiszt in der metallarbeit es matt und glanzlos darstellen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmauern, muro cingere, nnl. afmuren, einen garten abmauern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmauszen, mutare, abwechseln, vertauschen: dasz sowol bau- als brennholz nicht hin und wieder, sondern ein theil nach dem andern abgegeben und abgemauszet werde, so kan das junge holz desto besser wachsen. Hohberg 1, 138b. gilt zumal vom wechseln und mauszen (nicht mausen) der federn: weil sonst die zugvögel mit abgemauszten und abgenützten federn zurückkämen. J. Paul paling. 2, 54.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmehren, in der Schweiz durch mehrheit verwerfen, abschaffen, wie ermehren durch mehrheit anordnen: auszer dasz in wenigen fällen alle drei rotten eine geldbusze abmehren mochten. Joh. Müller gesch. der Schw. 2, 205. Stald. 2, 205.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmeien, was abmähen: die pecora campi, die das gras mit dem gesesz abmeien. Fischart Garg. cap. 5;

die mit thränen samen streuen
werden frölich korn abmeien.
Opitz 2, 15;

bisz mit der püsche zier den stammen auch das kleid,
der erden laub und gras durchaus ist abgemeit. ders. 1, 41;

diebe, die der krieg gesäet, läszt der friede reichlich finden,
und der henker meit sie abe, wird in hanf die garben binden.
Logau 2, 2, 100;

o recht vertrautes paar,
das thränen ausgestreut,
nun lachen abgemeit.
Hoffmannswaldau s. 192;

soll deine rose sein im frühling abgemeit? s. 30;

sind denn diese frühlingsrosen durch das alter abgemeit? s. 85;

wer es (rosenbrechen) verschiebt bisz auf die mittagszeit,
da nunmehr alle pracht von ihr ist abgemeit. s. 27.

die reife saat ist abgemeit.
Brockes 7, 332. 352

und 7, 431 gemeit: feuchtigkeit. auch mhd. meigen für mæjen, mæn, und Luther 3, 429a setzt grasmeider für grasmäher, Dasypodius mäiung für foenisecium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abmeiern, colonum demittere, den bauer von hof und gut entfernen, vgl. Möser p. ph. 1, 145.