Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abküpfen bis ablader (Bd. 1, Sp. 65 bis 66)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abküpfen, detruncare, stümpfen, was abköpfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abküpsen, frequentativ des vorigen. ich will nur meine feder erst abküpsen und alsdenn gleich anfangen. Lessing 3, 308. vgl. abknipsen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkürzen, amputare, mlat. abbreviare, nnl. afkorten, von etwas abschneiden, abnehmen: ein stück von dem stab, eine stunde von dem weg abkürzen, von seinem leben sind ihm viele tage abgekürzt worden, er will sich keinen heller von dem gelde abkürzen lassen. gewöhnlich aber eine sache abkürzen, kürzer machen, mindern. den weg, den tag, das leben abkürzen: mein odem ist schwach und meine tage sind abgekürzt. Hiob 17, 1. worte, wörter, namen, gespräch, rede abkürzen, zusammenziehen. eines ehre abkürzen, abschneiden, verkleinern.

kürz ab ihr böses wesen.
Weckherlin 124.

solche darlage an der erbzinse abkürzen. Schweinichen 1, 374. abkürzen für sich abkürzen: der allmächtig gott, des hand zu helfen nicht abkürzt. Fronsp. kriegsb. 3, 176a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkürzung, f. abbreviatio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abküssen, osculando auferre, nnl. afkussen, die thränen von der wange. sich abküssen und abherzen.

[Bd. 1, Sp. 66]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abkutschen, mit der kutsche abfahren. er ist schon wieder abgekutscht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abküttern, schüttern, schütteln. ich lag allda auf meinem bauch mit erzitterung und erbebung, eben als ob ich ein eiskaltes und schauriges fieber hätte, das mich also abkütterte. Simplic. 1, 25. vgl. kittern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkutzen, adulari, abschmeicheln, wie man sagt einem den kauzen streichen, liebkosen, schmeicheln; vgl. DWB kutzeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablachen, cachinnis se fatigare, sich ablachen, müde lachen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abladen, exonerare plaustrum, nnl. afladen, herunter laden. das holz, die steine, die fracht von dem wagen, von dem schiffe abladen. dann den wagen, den karren, den esel abladen, seiner last erledigen. den kummer, das leid, den schmerz von einem abladen.

wann Bibo trinket bier, das heiszt er schlamm geladen,
wann Bibo trinket wein, das heiszt er abeladen.
er ladet immer ein, er ladet immer abe,
er wird es immer thun, es sei dann nicht im grabe.
Logau 3, 94, 92.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ablader, m., der sich in den städten zum abladen und aufladen der fracht gebrauchen läszt.