Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abkränkeln bis abkrümeln (Bd. 1, Sp. 64 bis 65)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abkränkeln, morbo consumi, durch krankheit abgezehrt sein. er sieht abgekränkelt aus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkränken, infirmare, schwächen, abschwächen.

das herz ist einsam abgekränket.
Opitz 263;

vom langen wege kam sie müd und matt herbei,
mehr aber abgekränkt noch durch melancholei.
Werders Ariost 20, 162, 8.

Gryphius noch mit rückumlaut im part.

wir abgekrankte frauen. 1, 149.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkränkung, f. infirmatio, abschwächung. Dav. Schirmers singende rosen. 1654. lied 22.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkratzen, abradere, davon kratzen, nnl. afkrassen. kratzen alle stäubchen mehl vom brote ab. Weise kl. leute 339; die farbe von der wand abkratzen; ein stück von der geige abkratzen. die schuhe am eisen abkratzen. intransitiv: er musz abkratzen, sich entfernen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkrauten, malam herbam delere, bei den winzern, das unkraut tilgen: den weinberg abkrauten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkreiden, duplici creta, cauponum more, auferre, durch anschreiben mit der kreide nehmen:

einem andern abgekreidet.
Logau 3, 128, 52.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkreischen, crepitare facere: die butter abkreischen, zerlassen, sie auf der pfanne singend, kreischend machen. Frisch 1, 546.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkriegen, herabbringen, nnl. afkrijgen. ich kann die stiefel nicht abkriegen. davon tragen: er kriegt von dem gelde nichts ab; er ruht nicht ehe, bis er etwas abkriegt; ich

[Bd. 1, Sp. 65]


brachte mit mühe die beiden auseinander. kriegt er was ab (nd. krech he do wat), so mag er es tragen. Göthe 40, 149; der bösewicht! mein bein! hat ers doch auch brav abgekriegt. Göthe 14, 293. vgl. DWB abhaben.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkrimmen, detorquere, eripere. dasz er sich nit mag abgekrimmen von dem gotelichen willen. Keisersb. post. 2, 43.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkröschen, schlechte aussprache für abkreischen. die buchdrucker kröschen das leinöl zur reinigung ab, indem sie es mit einem stücke brotes sieden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abkrümeln, von der krume abfallen, ablösen. es krümelt für uns auch noch etwas davon ab. für die hühner etwas abkrümeln.